Ägypter in Saudi-Arabien verhaftet – weil er mit Kollegin frühstückte

„Die saudischen Behörden haben einen ägyptischen Hotelangestellten verhaftet, weil er in einem ‚anstößigen‘ Video zu sehen ist, in dem er zusammen mit einer Kollegin frühstückt. In dem Video, das in den sozialen Medien des ultrakonservativen Königreichs für Empörung sorgte, ist zu sehen, wie die beiden an einem Schreibtisch sitzen und zusammen essen. Die Frau, die von Kopf bis Fuß verhüllt ist, winkt der Kamera zu und reicht dem filmenden Mann etwas zu essen.

‚Das Arbeitsministerium hat in Jeddah einen Ausländer festgenommen, nachdem er in einem anstößigen Video zu sehen war‘, erklärte das Ministerium am Sonntag. In den örtlichen Medien hieß es, der Mann sei Ägypter. Das Ministerium erklärte, der Hotelbesitzer sei ebenfalls vorgeladen worden, weil er sich nicht an die Regeln gehalten habe, denen zufolge Mann und Frau einander am Arbeitsplatz nicht begegnen dürfen. Das Video löste eine Lawine der Kritik von Ultrakonservativen aus, und die Staatsanwaltschaft drängte Ausländer in dem Königreich, die ‚Werte und Traditionen der saudischen Gesellschaft‘ zu respektieren.“ (Bericht in der Times of Israel: Saudi Arabia arrests Egyptian man for ‘offensive’ shared breakfast with woman”)

 

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login