Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

US-Vergeltungsschläge auf iranisch gesteuerte Miliz im Irak

US-Truppen im Irak
US-Truppen im Irak (© Imago Images / StockTrek Images)

Das Bombardement war die Antwort auf einen Angriff der vom Iran gesteuerten schiitischen Miliz „Kataib Hizbullah“, dem drei Soldaten zum Opfer gefallen waren.

Inga Rogg / Judith Kormann, Neue Zürcher Zeitung

Zwei amerikanische und ein britischer Soldat sind am Mittwochabend durch einen Raketenangriff auf einen Militärstützpunkt nördlich von Bagdad getötet worden. Zwölf weitere Soldaten der internationalen Koalition gegen die Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) wurden verletzt. (…)

Nach Angaben des Sprechers der Koalition feuerten die Angreifer etwa 18 Katjuscha-Raketen auf die Militärbasis Taji, rund zwanzig Kilometer nördlich von Bagdad. Zunächst bekannte sich niemand zu dem Angriff. Schiitische Milizionäre der Kataib Hizbullah, die von Iran unterstützt wird und seit langem den Abzug der westlichen Truppen fordert, feierten ihn in sozialen Netzwerken am Donnerstag jedoch als Teil des Widerstands gegen die Amerikaner und deren Verbündete.

Wenige Stunden später wurden mehrere Stützpunkte proiranischer Milizionäre im syrisch-irakischen Grenzgebiet nahe der Kleinstadt Albu Kamal bombardiert. Nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte, die sich auf Aktivisten vor Ort stützt, wurden dabei mindestens 26 Milizionäre getötet. Die Beobachtungsstelle machte Jets der Anti-IS-Koalition verantwortlich. Die USA dementierten zunächst, dafür verantwortlich zu sein. Am Donnerstagabend teilte das Pentagon aber mit, man habe mit Luftangriffen auf den Raketenangriff reagiert. Ziel seien fünf Waffenlager der Miliz Kataib Hizbullah gewesen. Die USA vermuten sie hinter dem Angriff auf den Stützpunkt in Taji. (…)

Am Mittwoch wäre [der von den USA im Januar getötet iranische Kommandant der Quds Force Qassem Soleimani; Anm. Mena-Watch] 63 Jahre alt geworden. Entsprechend gab es Spekulationen, dass der Angriff auf die Amerikaner im Irak ein Racheakt für Soleimanis Tötung war.

Die USA verüben im Irak Vergeltungsschläge auf eine irantreue Miliz – die Sorge vor einer neuen Eskalation wächst

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren