#TAMAM: Ein Sager, den Erdogan nicht mehr loswird

„Der Hashtag #TAMAM, türkisch für ‚es reicht‘, hat innerhalb weniger Stunden nach den Bemerkungen des türkischen Präsidenten Erdogan die Schwelle von einer Million Tweets erreicht und ist auf Twitter noch immer das am häufigsten abgerufene Thema. Der von Anhängern Erdogans geschaffene Hashtag ‚Devam‘, türkisch für ‚mach weiter‘, brachte es unterdessen noch nicht einmal auf 300.000 Tweets. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hatte am Dienstag vor seiner Parlamentsfraktion erklärt, ‚wenn die Nation sagt, dass »es reicht«, würden wir abtreten‘. Innerhalb einer Stunde hatte der neue Hashtag, der die Worte des Präsidenten aufgriff, die sozialen Medien des Landes im Sturm erobert: ‚#TAMAM‘, ein türkisches Wort für ‚genug‘.

#TAMAM wurde zu einer weltweit beachteten Initiative und mehr als 800.000 Tweets wurden mit dem Hashtag gepostet, um Erdoğan mitzuteilen, dass ‚es reicht‘. Im türkischen Wahlkampf wird unter anderem diskutiert, ob Erdoğan, der die Türkei seit 2003 zunächst als Ministerpräsident und dann als Präsident regiert hat, abtreten würde, falls er die Wahlen verlieren sollte, die er vom November 2019 auf den 24. Juni vorgezogen hat. Mit den Wahlen wird das neue Präsidialsystem eingeführt. Folglich wird der künftige Präsident erstmals über Exekutivvollmachten verfügen, denen infolge der erodierten Kontrollmechanismen kaum noch etwas entgegensteht. Erdoğan nahm vor der Fraktion seiner Partei zu den Spekulationen Stellung: ‚Unsere Nation hat uns zum Bürgermeister Istanbuls, zum Anführer der Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (AKP), zum Ministerpräsidenten und zum Präsidenten gemacht. Wenn sie sagen, dass »es reicht«, würden wir abtreten.‘“ (Bericht auf Ahval News: „#TAMAM: Turkish social media erupts, telling Erdoğan ‚enough is enough‘“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login