Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Spitzenfunktionär der Palästinenser droht mit Gewalt

Rajoub mit dem Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde Abbas
Rajoub mit dem Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde Abbas (© Imago Images / ZUMA Press)

Der Generalsekretär des Fatah-Zentralkomitees Jibril Rajoub erklärte, die Palästinenser könnten die „Spielregeln“ ändern, wobei „alle Optionen offen“ seien.

Der Generalsekretär des Fatah-Zentralkomitees, Jibril Rajoub, sagte letzte Woche in einem Interview, dass die Palästinenser als Reaktion auf den Druck der Araber, Israels und der USA „die Spielregeln ändern“ könnten. „Wir werden nicht anfangen, auf Araber zu schießen, und wir wollen gegen niemanden eskalieren, aber wir sind in der Lage, die Spielregeln zu kontrollieren, und im Übrigen stehen uns alle Optionen offen“, sagte Rajoub.

Rajoub rief die Palästinenser dazu auf, dem Erbe von „Giganten“ wie dem ehemaligen PLO-Vorsitzenden Yasser Arafat, dem Hamas-Gründer Scheich Ahmad Yassin, dem ehemaligen PFLP-Generalsekretär Abu Ali Mustafa, dem derzeitigen PFLP-Generalsekretär Ahmad Sa’adat oder dem ehemaligen Fatah-Politiker und verurteilten Terroristen Marwan Barghouti treu zu bleiben.

(Der Artikel „Top Fatah official threatens to ‘change the rules of engagement’ with Israel“ ist zuerst beim Jewish News Syndicate erschienen. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Werbung

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren