Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Russisches TV zeigt syrische Freiwillige für Ukraine-Krieg

Die Aufnahmen sollen syrische Freiwillige für den russischen Krieg in der Ukraine zeigen
Die Aufnahmen sollen syrische Freiwillige für den russischen Krieg in der Ukraine zeigen (Quelle: MEMRI)

Die russische Anwerbung syrischer Kämpfer für den Krieg in der Ukraine läuft auf Hochtouren ­– berichtet zumindest das staatliche Fernsehen.

Am 12. März zeigte der russische Sender Zvezda TV einen Bericht über syrische Kämpfer, die sich freiwillig gemeldet hätten, um an russischer Seite in der Ukraine zu kämpfen. Der Reporter berichtete von Rekrutierungsbüros, die in ganz Syrien eröffnet worden seien und in denen sich Soldaten und Milizangehörige, viele davon mit Kampferfahrung, zum Dienst für Russland meldeten.

Der Bericht zeigte, wie Gewehre, kugelsichere Westen und andere Ausrüstung an die Kämpfer ausgegeben wurden, während der Reporter erklärte, ein Abkommen zwischen Moskau und Damaskus ermögliche es syrischen Kämpfern, in die Kampfzone in der Ukraine zu gelangen:

»Tausende Männer in Tarnanzügen und mit Gewehren in ihren Händen rufen Slogans zur Unterstützung Russlands. Die Kämpfer halten Plakate, auf denen der Buchstabe ›Z‹ zu sehen ist sowie Bilder von Wladimir Putin und Banner mit den russischen Aufschriften ›Russland ist in unseren Herzen‹ und ›Die große russische Armee – Wir werden die Nazis besiegen‹.

Das ist nicht nur eine Demonstration zur Unterstützung Russlands. In der ganzen arabischen Republik hat die Rekrutierung von Freiwilligen für die russische Spezialoperation [in der Ukraine] begonnen. (…) Die Organisation der Rekrutierung Freiwilliger wurde beschlossen, nachdem viele Männer ihrem Wunsch Ausdruck gegeben hatten, den Kämpfern im Donbass zu Hilfe zu kommen.«

Die russische Spezialoperation, so der Reporter weiter, habe die syrische Gesellschaft geeint: die Gruppe jener, die sich unter einer Flagge versammelt hätten, um den Menschen im Donbass zu helfen, umfasse Veteranen der Regierungstruppen, Mitglieder christlicher Milizen und sogar frühere Kämpfer der bewaffneten Opposition:

»In den Gesichtern der Freiwilligen ist kein Zweifel zu sehen. Russische Soldaten gaben ihr Blut für syrischen Boden und nun ist es an der Zeit [für die Syrer], ihren [russischen] Brüdern zu helfen. (…) In den Kämpfen gegen die Terroristen geschmiedete Soldaten stehen Schulter an Schulter mit der Armee Russlands und des Donbass.«

Neben den Ausführungen des Reporters zeigt der von MEMRI übersetzte Bericht Bilder einer großen Gruppe uniformierter und bewaffneter Männer, die Sprüche skandierten, in denen der syrische Diktator Bashar Al-Assad gepriesen wird:

»Mit unserem Blut und unserer Seele werden wir dich verteidigen, oh Bashar.«

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren