Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Schlagwort: Ukraine

Muss ruslland wegen des Ukraine-Kriegs Truppen aus Syrien abziehen?

Wie sich der Ukraine-Krieg auf Syrien auswirkt

Sollte Russland wegen des Ukraine-Kriegs gezwungen sein, Truppen aus Syrien abzuziehen, werden sich die Kräfteverhältnisse in Syrien zugunsten des Iran verschieben.

Der ehemalige russische Diplomat Andrey Balkanov im Interview mit dem katarischen TV-Sender Al-Jazeera

Ehemaliger Diplomat: Kein russischer Rückzug aus Syrien

Ein ehemaliger russischer Diplomat warnt davor, dass es in Syrien zu einem militärischen Konflikt zwischen Russland und den USA kommen könnte.

Durch die Abhängigkeit von Weizenimporten wird Ägypten von der Krise besonders hart getroffen

Ukraine-Krieg verschärft Wirtschaftskrise in Ägypten

Von Muhannad Talbi. Ägypten Premierminister spricht von der schlimmsten Wirtschaftskrise seit fast 100 Jahren, die vor allem jene Länder besonders treffe, die von Getreideimporten abhängig sind.

Der gestohlene Weizen konnte bis in den syrischen Hafen Latakia verfolgt werden

Russland verkauft in der Ukraine gestohlenen Weizen an Syrien

Wie von mehreren Quellen bestätigt wurde, beschlagnahmen russische Armeeeinheiten tonnenweise Getreide in der Ukraine, das von Russland an Syrien weiterverkauft wird.

Israelische Erdgas-Bohranlage

Wird Israel Erdgas nach Europa liefern?

Angesichts der dringlichen Suche Europas nach Alternativen zu Energielieferungen aus Russland will Israel die Erkundung neuer Erdgasfelder im Mittelmeer wieder aufnehmen.

Grenze zwischen Zypern und dem türkisch besetzten Teil

Zyperns Präsident: »Erdogan agiert wie Putin«

Seinen Angriffskrieg gegen die Ukraine rechtfertige Russland ähnlich wie die Türkei die Invasion Zyperns im Jahr 1974.

Gedenkstätte Babyn Jar (© imago images/EST&OST)

Von Babyn Jar nach Mariupol

Die Tragödie der Ukraine spiegelt sich in der Familiengeschichte der ehemaligen Direktorin des Holocaust-Gedenkzentrums von Babyn Jar wider.

UNHCR-Flüchtlingalager Al Zaatari in Jordanien

Und jährlich grüßt das Murmeltier: So viele Flüchtlinge wie nie zuvor

Wie die UNO mitteilte, hat der russische Überfall auf die Ukraine die Zahl der weltweit vertriebenen Menschen zum ersten Mal auf über hundert Millionen ansteigen lassen.

König abduallah wird bei seinem Staatsbesuch von US-Außenminister Lloyd J. Austin III empfangen

Jordanischer König: Iran füllt Machtvakuum in Syrien

Der Krieg Russlands in der Ukraine hinterlässt im Nahen Osten eine politische Lücke, die, wie Jordaniens König befürchtet, vom Iran und seinen Unterstützern besetzt wird.

Syriens Außenminister Mekdad und sein russischer Amtskollege Lawrow

Assads Außenminister: Nicht in Europa herrscht Demokratie, sondern in Syrien

Der syrische Außenminister erklärte Russland zum Verteidiger der Ukraine und bezichtigte Europa, das keine Demokratie kenne, und die USA, als die wahren Feinde.

Abdel Bari Atwan freut sich über den Ukraine-Krieg

Ehemaliger Deutsche-Welle-Journalist: Ukraine-Krieg ein Geschenk Allahs

Laut Abdel Bari Atwan müssten Muslime für den russischen Überfall auf die Ukraine dankbar sein, da er den Westen zum Bittsteller in der arabischen Welt mache.

Das iranische Regime will die Subventionen für den Brotpreis streichen

Iran vor neuen Hungerrevolten?

Wie überall im Nahen Osten ist auch die iranische Bevölkerung von steigenden Lebensmittelpreisen betroffen und von Hunger bedroht.

Immer mehr Syrer müssen sich beim Kauf von Lebensmitteln einschränken

Syrien knapp vor Hungerskatastrophe

Infolge des Ukraine-Kriegs und schlechter Ernten im vergangenen Jahr sieht die Zukunft für die Bevölkerung noch düsterer aus als die Gegenwart.

Der russische Großmufti und ehemalige Vorsitzende des Central Muslim Spiritual Directorate of Russia, Talgat Tadzhuddin

Russischer Großmufti: Muslime sollen an Dschihad gegen Ukraine teilnehmen

Talgat Tadzhuddin unterstützt Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine und erklärt jeden Muslim, der für sein Vaterland stirbt, zu einem Märtyrer.

Irans Präsident Raisi begeht den 16. Nationalen Tag der Nukleartechnologie

Russlands Krieg und die iranische Bombe. Teil 3: Moskau, Teheran und Berlin

Die deutsche Bundesregierung und ihre Verbündeten stehen angesichts des Schicksals der Ukraine an einer Weggabelung der internationalen Sicherheitspolitik.

Russlands Präsident Putin bei einem Treffen mit Außenminister Lawrow

Wenn Wladimir Putin sich entschuldigt

Noch nie hat sich der russische Präsident für eine seiner Taten oder Wortmeldungen entschuldigt. Nun sah er sich gezwungen, zu den antisemitischen Äußerungen seines Außenministers Stellung zu nehmen.

Russische Atomraketen auf Militärparade in Moskau

Russlands Krieg und die iranische Bombe. Teil 2: Russland als Vorbild für den Iran

Russlands Krieg gegen die Ukraine hat wie kein anderes Ereignis seit 1945 die Atomwaffenfrage auf die Tagesordnung gesetzt.

Israels außenminister Lapid kritisierte seinen russischen Amtskollegen Lawrow scharf

Lawrows Antisemitismus: Israel bestellt russischen Botschafter ein

Als Reaktion auf Israels Kritik an den Äußerungen des russischen Außenministers, »Juden seien selbst die größten Antisemiten«, legte Moskau noch einmal nach.

Frank-Walter Steinmeier zu Besuch bei ehemaligen iranischen Außenminister Zariv

Russlands Krieg und die iranische Bombe. Teil 1: »Zeitenwende« für deutsche Politik?

In einer dreiteiligen Serie beleuchtet Matthias Küntzel die fragwürdige Iran-Politik Deutschlands und sieht Parallelen zum bisherigen Umgang mit dem Kreml-Regime.

Mena-Talk: Arye Sharuz Shalicar & Alexander Gruber

Arye Sharuz Shalicar, Autor und Sprecher der israelischen Verteidigungskräfte in Reserve, spricht mit dem Mena-Watch-Chefredakteur Alexander Gruber über seine Jugend in Berlin, die Bedeutung des Ukraine-Kriegs für Israel und die Wiener Atomverhandlungen.

Erhielt 2018 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels: Aleida Assmann

Mehr als ein akademischer Troll: Das Schweigen der Aleida Assmann

Von Leo Sucharewicz. Bezeichnete Aleida Assmann einen Rechtsstreit um eine Jerusalemer Immobilie als »Elend der Welt«, fällt ihr nun zum Krieg gegen die Ukraine nichts mehr ein.

Islamistische Truppen von Ramsan Kadyrow feiern ihren "Sieg" in Mariupol

»Allahu Akbar«, Mariupol ist gefallen!

Wie schon in Syrien, kämpfen auch in der Ukraine tschetschenische Truppen an Putins Seite. Nun senden sie Propagandabilder ihrer angeblichen Siege um die Welt.

Der IS ruft zur Rache für die tötung seines »Kalifen« auf

Ernste Bedrohung: IS ruft zu Anschlägen in Europa auf

Die Terrororganisation Islamischer Staat ruft ihre Anhänger dazu auf, die Tötung ihres Anführers zu rächen und den Ukraine-Krieg für Anschläge in Europa zu nutzen.

Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine

Wenn ›News‹ einen jüdischen Vampir entdeckt

Das Wiener Magazin erklärt uns, wie missverstanden Putin ist, und warum in Kiew eine Art blutsaugender Hysteriker regiert.

Irans Außenminister Abdollahian zu Besuch bei Syriens Präsident Assad

Ukraine-Krieg könnte den Iran in Syrien stärken

Als Folge des Ukraine-Kriegs wird Putin wohl Soldaten aus Syrien abziehen müssen, was zu einer verstärkten Unterstützung Syriens durch den Iran führen wird.

Hamas-Funktionär Mousa Abu Marzouk (re.) mit dem russischen Außenminister Sergei Lavrov (li.)

Hamas beklagt doppelte Standards in der Flüchtlingsfrage

Auch die Hamas versucht sich darin, den ukrainischen Widerstand gegen den russischen Angriff mit dem palästinensischen Terror gegen Israel gleichzusetzen.

Der russische Außenminiter Lawrow und sein iranischer Amtskollege Abdollahian

Iran schmuggelt Waffen nach Russland

Den russischen Streitkräften scheinen bei ihrem Angriffskrieg gegen die Ukraine die Waffen auszugehen. Der Iran hilft brüderlich aus und liefert schweres Kriegsgerät.

Mena-Talk: Esther Schapira & Peter Huemer

Die Trägerin des Arik-Brauer-Publizistikpreises Esther Schapira im Talk über Antisemitismus, Antizionismus und Israel mit dem österreichischen Fernseh- und Radiomoderator Peter Huemer.

Der Vorsitzende der Abteilung für Kerntechnik an der Shahid Beheshti Universität in Teheran, Mahmoud-Reza Aghamiri

Atomwissenschaftler: Iran muss nukleare Abschreckungsfähigkeit besitzen

Um als Verhandlungspartner ernst genommen zu werden, müsse der Iran darauf bestehen, seine Atomwaffen weiterentwickeln zu können.

Die Sonderberaterin des syrischen Präsidenten, Luna Al-Shebel

Assad-Beraterin: Syrer bereit zum Kampf im Ukraine-Krieg

Zwar hätte Russland offiziell noch nicht um Unterstützung angesucht, doch die syrischen Kämpfer stünden bereit.

Der jordanische Islamgelehrte Said Radwan

Jordanischer Islamgelehrter: Krim ist islamisches Land

Seit Ausbruch des Ukraine-Kriegs behaupten immer mehr arabische Gelehrte, Teile der Ukraine seien islamisches Land, das »zurückgewonnen« werden müsse.

Das Hiwa-Spital in der kurdischen Stadt Sulaymaniyah im Nordirak

Ukraine-Krieg führt zu Krise in irakisch-kurdischem Gesundheitssystem

Der Krieg in der Ukraine bedroht auch die medizinische Versorgungslage in vielen Ländern des Nahen Osten und Nordafrikas in besorgniserregendem Ausmaß.

Städten in der Ukraine droht das Schicksal von Grosny. (© imago images/ZUMA Wire)

Nein, der Ukraine-Krieg folgt nicht dem »syrischen Drehbuch«

Auch wenn der Vergleich oft gezogen wird: Der russische Krieg gegen die Ukraine hat nur wenig mit der Intervention in Syrien gemein.

Israelische Rettungskräfte am Ort des Anschlags in Bnei Brak

Palästinenser in Jenin feiern Terroranschlag von Bnei Brak

Beim dritten großen Terroranschlag innerhalb einer Woche starben nahe Tel Aviv zwei jüdische und ein arabischer Israeli sowie zwei ukrainische Staatsbürger.

Der Generalsekretär des Jerusalemkomitees der Union muslimischer Gelehrter, Mraweh Nassar

Palästinensischer Gelehrter: Juden wollen in der Ukraine ein neues Israel gründen

Weil Israel dem Untergang geweiht sei, hätten die Juden bereits einen unabhängigen Staat in der Ostukraine errichtet und nun den Krieg begonnen, um die Ukraine zu entvölkern.

Irans Außenminister Abdollahian zu Besuch bei Syriens Präsidenten Assad

Irans Außenminister besucht Syriens Diktator Assad

Der Iran nützt die weltweite Fokussierung auf den Ukraine-Krieg geschickt aus, um unbeobachtet seinen Einfluss in Syrien zu verstärken.