Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Neffe des Hamas-Chefs Sinwar in Ägypten getötet

Der getötete Musab Mutawa (re.) ist der Neffe von Hamas-Chef Sinwar (li.)
Der in Ägypten getötete Musab Mutawa (re.) ist der Neffe von Hamas-Chef Sinwar (li.) (Quelle: JNS, (© Imago Images / ZUMA Wire)

Die ägyptische Armee hat einen Infiltrationsversuch einiger Mitglieder des Islamischen Staates verhindert, unter denen sich auch der Neffe des Hamas-Führers in Gaza, Yahya Sinwar, befand.

Dem ägyptischen Militär und der Sinai Tribe Union (Vereinigung der Stämme auf dem Sinai) gelang es am 26 März, einen Infiltrationsversuch mehrerer Mitglieder des Islamischen Staates aus dem Gazastreifen auf ägyptisches Territorium zu verhindern. Laut einem Bericht des Senders Saudi Al-Arabiya TV wurden dabei drei IS-Kämpfer getötet, drei weitere konnten gefangengenommen werden.

Der vom Jewish News Synidcate zitierte Bericht beruft sich auf lokale Quellen, die einen der Getöteten als Musab Mutawa alias Jamil Al-Ghazzawi identifizierten. Musab ist der Sohn von Jamil Mutawa, dem Vorsitzenden der Hamas-Wohltätigkeitsstiftung in Khan Younis im Gazastreifen. Seine Mutter war Jamila Sinwar, die im Januar verstorbene Schwester von Yahya Sinwar, dem Chef des Hamas-Politbüros in Gaza, dessen Neffe Musab also war.

Der nun von der ägyptischen Armee getötete Musab Mutawa war Kommandeur der den Gazastreifen regierenden Hamas, bevor er sich vor zwei Jahren dem Islamischen Staat anschloss.

Nach dem Vorfall auf dem Sinai veröffentlichte die ägyptische Journalistin Amira Khawasek einen Artikel in der Tageszeitung Al-Yawm Al-Sabi, in dem sie über mehrere Terrorangriffe in Ägypten berichtete, die der Hamas zugeschrieben werden. Der jüngste Zwischenfall belege jedoch, dass die Verbindungen zwischen der Hamas – dem palästinensischen Ableger der Muslimbruderschaft – und dem Islamischen Staat sehr eng seien:

»Der Islamische Staat, die Hamas und die Muslimbruderschaft sind gleichwertig in ihrer Verderbtheit und ihrem Verbrechertum und unterscheiden sich in nichts voneinander.«

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren