Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Israels Verteidigungsminister verurteilt Nazi-Symbole palästinensischer Demonstranten

Palästinenser demonstrierten mit Hakenkreuz und Davidstern gegen jüdische Siedlung
Palästinenser demonstrierten mit Hakenkreuz und Davidstern gegen jüdische Siedlung (Quelle: Twitter)

Zuvor hatten palästinensische Demonstranten ein Hakenkreuz in einen brennendenden Davidstern montiert, um damit gegen eine jüdische Siedlung in der Westbank zu protestieren.

Der israelische Verteidigungsminister Benny Gantz rief am Montag die internationale Gemeinschaft und die Palästinensische Autonomiebehörde auf, die Verwendung von Holocaust-Bildern durch palästinensische Demonstranten zu verurteilen und bezog sich dabei auf die Montage eines Hakenkreuzes in einen brennenden Davidstern.

„Die Verwendung von Symbolen aus der Zeit der Naziherrschaft bei Protesten in Judäa und Samaria ist schwerwiegend und unrechtmäßig“, sagte Gantz in einer Erklärung. „Die Anstifter haben eine klare rote Linie überschritten.“

Der Koordinator der Regierungsaktivitäten in den Gebieten (COGAT), Generalmajor Ghassan Alian, verurteilte die Demonstranten ebenfalls und sagte: „Jeder Vergleich zwischen nationalsozialistischem und zionistischem Gedankengut zeigt, wie unwissend die Person ist, die so etwas tut, sowohl historisch als auch moralisch.«

(Der ArtikelGantz decries use of Nazi symbols by Palestinian protesters“ ist zuerst beim Jewish News Syndicate erschienen. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren