Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Die Doppelmoral der Palästinensischen Autonomiebehörde in der Corona-Krise

Palästinensische Gläubige beten vor einer geschlossenen Moschee
Palästinensische Gläubige beten vor einer geschlossenen Moschee (© Imago Images / ZUMA Wire)

Die offizielle Tageszeitung der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) Al-Hayat Al-Jadida hat Israel am Sonntag wegen der Schließung von Moscheen aufgrund des Coronavirus-Ausbruchs angegriffen – und gleichzeitig die Hamas dafür kritisiert, dass sie Moscheen offenhält.

Jerusalem Post

Der Leitartikel auf der Titelseite von Al-Hayat Al-Jadida schildert die Kritik der Waqf – der islamischen Stiftung, die für die Moscheen auf dem Tempelberg zuständig ist – an Israel, das den Stiftungsvorsitzenden Abdul Azim Salhab mit einer Geldstrafe von 5.000 Schekel belegt hat, weil er die Al-Aqsa-Moschee auf dem Tempelberg am Freitag nicht geschlossen hat. Dem Artikel zufolge behauptete Salhab, Israel nutze den Ausbruch des Coronavirus nur aus, um den Muslimen durch die Schließung der Moschee zu schaden. (…)

In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass das PA-Ministerium für religiöse Angelegenheiten den Palästinensern empfohlen hat, Moscheen zu meiden und stattdessen zu Hause zu beten, da die Gefahr bestehe, dass sie sich mit COVID-19 infizieren. Das Editorial von Al-Hayat Al-Jadida kritisierte dann auch die Hamas dafür, dass sie sich weigert, Moscheen zu schließen und damit die Schritte der PA zur Eindämmung des Coronavirus-Ausbruchs zu befolgen.

„Die höchsten Autoritäten der arabischen Welt in Bezug islamische religiöse Urteile haben alle entschieden, dass es erlaubt ist, zu Hause zu beten, und dass man derzeit nicht mehr in die Moscheen gehen sollte. Damit soll enger Kontakt verhindert werden, der einer der größten Gefahren bei der Verbreitung des lebensbedrohlichen Coronavirus ist“, so das Editorial. Die Hamas „erkennt nur die religiösen Urteile [ihrer eigenen] Partei an … Und deshalb versucht sie derzeit, die Schritte der [PA] Regierung zur Eindämmung des Coronavirus zu unterlaufen, auch was die vorübergehende Schließung der Moscheen [durch die PA] betrifft, die erfolgte, damit sich das gefährliche Virus nicht unter den Gläubigen ausbreiten kann“, erklärte der Leitartikel.

PA daily slams Israel for closing mosques, Hamas for not closing mosques

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren