Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Palästinensische Studenten als Geldwäscher für die Hamas

Birzeit-Universität bei Ramllah
Birzeit-Universität bei Ramllah (© Imago Images / ZUMA Wire)

Israel hob vergangene Woche eine Hamas-Terrorzelle in Ramallah aus, die Gelder für die Hamas verschob und Angriffe auf Soldaten und Siedler plante.

Lilach Shoval, Israel Hayom

Fünf Hamas-Aktivisten, Studenten der Birzeit-Universität in der Nähe von Ramallah, befinden sich in israelischem Gewahrsam, nachdem sie bei einer gemeinsamen Operation der Israeli Defence Forces (IDF) und des Inlandsgeheimdienstes Shin Bet festgenommen worden waren. Die Studenten hatten sich während ihres Studiums kennengelernt und hielten Kontakt zu hochrangigen Hamas-Funktionären, die in der Türkei stationiert sind, um mit Kreditkarten Gelder über den Gaza-Streifen ins Westjordanland zu transferieren. (…)

Einem hochrangigen IDF-Vertreter zufolge „bedeutet der Beitritt zu einer Kutla (einer islamischen Studentengruppe) den Beitritt zur Hamas. Die Universität Birzeit ist die Heimat der Hamas-Studentengruppe in Judäa und Samaria. Die Leitung der Universität erlaubt unter dem Deckmantel der akademischen Freiheit die Verbreitung von Hetze und die Ermutigung zum Terror sowie die Rekrutierung von Terroristen innerhalb der Mauern der Universität. Der Shin Bet und die IDF werden weiterhin daran arbeiten, diese Aktivitäten, zu denen auch der Transfer von Terroristengeldern gehört, zu unterbinden.“

Die Transfermethode funktionierte wie folgt: Einer der Studenten reicht einen Finanzierungsantrag für Kutla-Aktivitäten ein, die Hamas-Führer in der Türkei genehmigen diesen Antrag und beauftragten das Hamas-Hauptquartier in Gaza mit dem Transfer der Gelder. Das Geld wird über Kreditkarten von Personen überwiesen, die zur medizinischen Behandlung nach Israel eingereist sind. Danach heben die Studenten die Gelder dann an Geldautomaten in Ramallah in der Westbank ab.

Werbung

Über die Geldtransfers hinaus gestanden einige der verhafteten Studenten auch, dass sie sich bereit erklärt hatten, Schusswaffenangriffe auf israelische Siedler und IDF-Soldaten in der Gegend durchzuführen.

(Aus dem Artikel „Hamas‘ money trail: From Turkey to Gaza to Birzeit University, der in der Israel Hayom erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren