Wer wirklich eine Blockade über Gaza verhängt

„Die Proteste im Gazastreifen sind am Freitagabend außer Kontrolle geraten. Palästinensische Randalierer haben die Anlagen im Warenübergang Kerem Schalom zwischen Israel und dem Gazastreifen eigenhändig zerstört. Fließbänder, Sicherheitskameras und vor allem der Terminal für Benzin, Dieselöl und Kochgas wurden verbrannt und zerschlagen. Die den Gazastreifen kontrollierende Hamas-Organisation wollte nicht eingreifen, nach eigenen Angaben, ‚um Blutvergießen zu verhindern‘. Am Samstagnachmittag verkündete Israel, den Übergang aus Sicherheitsgründen ‚bis auf Weiteres‘ zu schließen. Nun können keinerlei Waren mehr in den Küstenstreifen mit etwa zwei Millionen Einwohnern transportiert werden, nicht einmal lebensnotwendige Medikamente oder Nahrungsmittel. Damit ist der Gazastreifen offiziell von der Außenwelt abgeschnitten.

Die mutwillige Zerstörung der Grenzübergänge durch die Hamas hat eine lange Geschichte. Bis zum Ausbruch der sogenannten Zweiten Intifada im Herbst 2000 wechselten täglich Zehntausende Palästinenser aus dem Gazastreifen zur Arbeit nach Israel. Doch wegen Selbstmordattentaten und anderen Terroranschlägen sperrten die Israelis ihre Grenze. (…) [N]achdem jetzt randalierende Palästinenser aus dem von der Hamas-Organisation kontrollierten Gazastreifen mit Kerem Schalom den letzten verbliebenen Warenübergang eigenhändig zerstört haben, weiß zur Zeit niemand, auf welchem Weg künftig die zwei Millionen Bewohner des Küstenstreifens mit Lebensmitteln, Medikamenten und anderen lebensnotwendigen Waren versorgt werden können.“ (Ulrich W. Sahm: „Palästinenser zerstören letzten Warenübergang nach Gaza“)

Ein Gedanke zu „Wer wirklich eine Blockade über Gaza verhängt

  1. ecaep

    Läßt sich WAHNSINN noch steigern? Unfasslich diese destruktive Maßlosigkeit! Die Zerstörung des einzigen verbliebenen Versorgungswegs zeigt wie sehr palästinensischer HASS auf den Judenstaat jeden Gedanken dominiert. ALLE Einwohner von Gaza werden in einen unfreiwilligen HUNGERSTREIK gezwungen. Das ist so, als wenn (der deutsche RAF Terrorist) HOLGER MEINS nicht nur sich selbst zerstört, sondern von seiner Sympathisantengemeinde den gleichen Selbstzerstörungswahn verlangt. Unfasslich! GAZA im mutwillig erzwungenen Hungerstreik! Ein ganzes „Volk“ in diätischer Zwangsmaßnahme! Eine faschistische ANMASSUNG ohne Beispiel!

    Die deutschen notorischen Terroristenversteher werden sicher Wege finden auch diesen kollektiven WAHN als „Verzweiflungstat“ eines „unterdrückten“ Volks misszuverstehen. So wie die RAF Sympathisanten (incl der Presse!) vor 40 Jahre vor allem Mitleid mit den TÄTERN hatten und die Opfer keines Blickes würdigten, so wird 2018 die WAHRHEIT auch wieder verzerrt werden: Schuld am Desaster haben die Juden. Wie immer. – UNERTRÄGLICH. WIDERLICH.

    Den wirklichen Opfern dieses IRRSINNs, d.h. den wenigen Menschen im Gazastreifen, die WISSEN, dass sie missbraucht werden, den Wahn durchschauen und trotzdem NICHTS dagegen tun können, gilt mein ganzes Mitgefühl!

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login