Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Malaysischer Ex-Premier: „Muslime haben das Recht, Millionen Franzosen zu töten“

Millionen Franzosen töten? Für Mahathir Mohammed kein Poblem. (© imago images/HBLnetwork)
Millionen Franzosen töten? Für Mahathir Mohammed kein Poblem. (© imago images/HBLnetwork)

Mahathir Mohammed hat in der Vergangenheit bereits mit antisemitischen Ausfällen für Wirbel gesorgt. Jetzt rechtfertigt er Massenmord an Franzosen.

Malaysias ehemaliger Premierminister Mahathir Mohamad sagte am Donnerstag, kurz nachdem ein Mann mit einem Messer einen tödlichen Angriff in Nizza unternommen hatte, Muslime hätten das Recht, „Millionen von Franzosen zu töten“.

In einer Kirche in der südfranzösischen Stadt wurden drei Menschen getötet, wobei der Angreifer mindestens einem von ihnen die Kehle durchschnitt, was von den Behörden als der jüngste jihadistische Angriff gewertet wurde, der das Land erschüttert.

Kurz darauf ließ Mahathir, der bis zum Zusammenbruch seiner Regierung im Februar Premierminister des mehrheitlich muslimischen Malaysias war, auf Twitter einem außergewöhnlichen Wutausbruch freien Lauf.

Auf die Enthauptung eines französischen Lehrers, der Schülern Karikaturen des Propheten Mohammed gezeigt hatte, Bezug nehmend sagte Mahathir, dass er diesen Angriff nicht gutheiße, dass aber das Recht auf freie Meinungsäußerung nicht die „Beleidigung anderer Menschen“ umfasse.

Werbung

„Unabhängig von der Religion, zu der sie sich bekennen, töten wütende Menschen“, sagte der freimütige 95-Jährige, der in der Vergangenheit mit Bemerkungen, in denen er Juden und die LGBT-Gemeinde angriff, für Kontroversen gesorgt hat.

„Die Franzosen haben im Laufe ihrer Geschichte Millionen von Menschen getötet. Viele von ihnen waren Muslime. Muslime haben das Recht, wütend zu sein und Millionen von Franzosen für die Massaker der Vergangenheit zu töten.“

„Die Franzosen sollten ihr Volk lehren, die Gefühle anderer Menschen zu respektieren. Da Sie allen Muslimen und der Religion der Muslime die Schuld für das gegeben haben, was ein einziger verärgerter Mensch getan hat, haben die Muslime das Recht, die Franzosen zu bestrafen“, so Mohammed. „Der Boykott [französischer Waren] kann das Unrecht, das die Franzosen in all den Jahren begangen haben, nicht kompensieren.“

(Aus dem Bericht „Muslims right to be angry, “kill millions of French people,” ex-Malaysia PM says“, der auf Al-Arabiya veröffentlicht wurde. Übersetzung von Florian Markl.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren