Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Frankreich

Russlands Außenminister Sergej Lawrow zu Besuch bei seinem algerischen Amtskollegen Ramtane Lamamra

Wie Russland seinen Einfluss in Nord- und Westafrika ausweiten will

Mit seiner Präsenz in Mali und seinen engen Beziehungen zu Algerien versucht Russland, seinen Einfluss in Nord- und Westafrika auf Kosten des Westens auszuweiten.

Der in der Türkei tätige und mit der ägyptischen Muslimbruderschaft verbundene YouTuber Maged Abdullah

Muslimbruderschaft: Frankreich wird untergehen wie einst Pompei

In einem Video verurteilt ein in der Türkei tätiger Muslimbruder die Einstellung Frankreichs zur Homosexualität und prophezeit dem Westen den Untergang der Zivilisation.

Frankreichs Präsident Macron und sein israelischer Amstkollege Herzog bei der Gedenkfeier

Präsident Macron: »Antisemitismus und Antizionismus sind die Feinde der Republik«

Anlässlich des zehnten Jahrestages gedachte Emmanuel Macron gemeinsam mit Israels Präsidenten Isaac Herzog der Terroranschläge von Toulouse und Montauban.

Antiisraelische Demonstration im Mai 2021 des nun verbotenen Collectif Palestine Vaincra

Frankreich verbietet zwei militante Anti-Israel-Gruppen (Teil 2)

Frankreich hat zwei Anti-Israel-Gruppen wegen deren Antisemitismus verboten. In dieser zweiteiligen Serie stellt Mena-Watch die beiden betroffenen Organisation vor.

Antiisraelische Demonstration in Paris im Mai 2021

Frankreich verbietet militante Anti-Israel-Gruppen (Teil 1)

Frankreich hat zwei Anti-Israel-Gruppen wegen deren Antisemitismus verboten. In dieser zweiteiligen Serie stellt Mena-Watch die beiden betroffenen Organisationen vor.

Französische Soldaten der Barkhane-Einheiten

Al-Qaida Führer in Mali getötet

Frankreichs Armeeministerium hat die Tötung des bekannten Al-Qaida-Führers in Mali, Yahia Djouadi alias Abou Ammar al Jazairi, bekannt gegeben.

Der französische Premierminister Castex (2. v. li.) vertrat Präsident Macron beim jährlichen CRIF-Dinner

Frankreich verurteilt Amnesty International

Spät, aber doch stellt sich auch Frankreich auf die Seite Israels und kritisiert den Apartheid-Vorwurf der Menschrechtsorganisation.

Nicht nur die israelische Luftwaffe ist das Ergebnis der Erkenntnis, dass das Land sich bei seiner Verteidigung nicht auf andere verlassen kann. (© imago images/StockTrek Images)

Die Ukraine bezahlt teuer, was Israel schon lange verstanden hat

Im Konflikt mit Diktaturen ist auf westliche Demokratien kein Verlass. Dieser Lehre hat Israel seine Existenz und Verteidigungsstärke zu verdanken.

Antisemitische Demonstration in London

Mehrheit der Israelis befürchtet Anstieg von Antisemitismus in Europa

Eine Untersuchung hat ergeben, dass viele Israelis mit Sorge auf Europa blicken, wo sie eine Zunahme von Antisemitismus erwarten. Nach einer Umfrage vom European Forum …

Das Chabadhaus in Mumbai wurde 2008 Ziel einer antisemitischen Geiselnahme

Antisemitische Geiselnahmen und Entführungen (Teil 3)

Was treibt antisemitische Geiselnehmer an, Juden als Gefangene nehmen und so viele wie möglich töten zu wollen, bevor sie selbst als »Märtyrer« sterben?

Der iranische Außenminister Hossein Amir-Abdollahian

Atomverhandlungen: Iran schließt Interimsabkommen aus

Der Iran beharrt weiterhin auf einer Alles-Oder-Nichts-Position, die es sehr schwer machen wird, eine tragfähige Kompromissformel zu finden.

Die antisemitische BDS-Bewegung fordert den Boykott einer Ausstellung des "Institut du Monde Arabe"

Israelboykottbewegung gegen Ausstellung über arabische Juden

Die antisemitische BDS-Bewegung kritisiert die Ausstellung des Pariser Institut du Monde Arabe über Juden in der arabischen Welt als „Normalisierung“ Israels.

Frankreich schließt die Moschee von Beauvais für sechs Monate

Hetzreden gegen Christen, Homosexuelle und Juden in französischer Moschee

Wegen „Aufrufen zu Gewalt und Hass“ hat die Präfektin des norfranzösischen Departements Oise eine Moschee in der Stadt Beauvais für sechs Monate geschlossen.

Der libanesische Schriftsteller Elias Khoury

Libanesischer Autor boykottiert Kulturfestival in Paris wegen israelischer Sängerin

Elias Khoury nimmt nicht am Festival Arabofolies teil, weil dort auch eine Ausstellung über orientalische Juden zu sehen ist und eine israelische Sängerin auftritt.

Wird boykottiert, weil sie jüdische Israelin ist: Neta Elkayam

Israelboykott-Bewegung BDS: „Sing nicht mit Juden!“

Unter Bezug auf BDS sagen vier Künstler ihre Teilnahme an einem Musikfestival ab, bei dem auch eine jüdische Israelin marokkanischer Abstammung singt.

Die Internationale Konferenz für Libyen in Paris

Pariser Konferenz: Vor politischer Lösung in Libyen?

In Paris versammelten sich am vergangenen Freitag Staats- und Regierungschefs und Vertreter zahlreicher Länder, um den Weg für allgemeine Wahlen in Libyen zu ebnen.

Boris Johnson, Emmanuel Macron, Angela Merkel und Joe Biden auf dem G20-Gipfel in Rom

Westmächte fordern Iran zu Einhaltung des Atomdeals auf

Deutschland, Großbritanniens, die Vereinigten Staaten und Frankreichs bringen ihre wachsende Besorgnis über die provokativen nuklearen Schritte des Iran zum Ausdruck.

Das antisemitische Spektakel „Durban IV“ in der Zentrale der Vereinten Nationen in New York wird ohne die Beteiligung Frankreichs über die Bühne gehen. (© imago images/Xinhua)

Auch Frankreich wird antisemitischer UN-Konferenz fernbleiben

Nach Ländern wie den USA, Deutschland und Österreich wird auch Frankreich nicht an der israelfeindlichen UN-Konferenz „Durban IV“ teilnehmen.

Israelfeindlicher Aufmarsch in München während des jüngsten Gaza-Krieges. Zunehmender Antisemitismus ist eine der Gefahren für Juden in Europa. (© imago images/ZUMA Wire)

Gibt es eine Zukunft für das europäische Judentum?

Die Demographie spricht Bände: Einst lebten in Europa 90 Prozent der Juden weltweit, heute sind es nur mehr weniger als zehn Prozent.

Amerikanische Armenier bedanken sich bei US-Präsident Biden für die Verwendung des Wortes "Genozid"

Armenier: US-Präsident Bidens Gebrauch Wortes „Genozid“ fördert Isolation der Türkei

Von Burak Bekdil. Die Verwendung des Wortes „Völkermord“ am armenischen Gedenktag ist zwar kein Game-Changer, wird die Soft Power der Türkei aber weiter destabilisieren.

Iranische Oppositionelle demonstrieren in Wien gegen die Atomgespräche

Iran bestreitet, dass Atomgespräche ins Stocken geraten sind

Frankreich äußert sich unterdessen besorgt über einen IAEO-Bericht, nach dem der Iran keine Erklärung für Uran-Partikel an nicht-deklarierten Orten vorbringen konnte.

Das Cover von Charlie Hebdo

Charlie Hebdo: „Soll Antisemitismus entkriminalisiert werden?“

Mit diesem Cover reagierte die französische Satire-Zeitschrift auf den Schulunfähigkeitsspruch des Berufungsgerichts für den Mörder der Jüdin Sarah Halimi.

Demonstration in Paris für die ermordete Jüdin Sarah Halimi

Mord an Sarah Halimi: Präsident Macron will Gesetzesänderung

Währenddessen erklären die Anwälte der Familie der ermordeten Jüdin Sarah Halimi sich an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte zu wenden zu wollen.

Mord an Sarah Halimi: Protest gegen den Beschluss des obersten Berufungsgerichts

Judenmord in Frankreich: Täter schuldunfähig, jüdische Gemeinde entsetzt

Der Mörder von Sarah Halimi kann nicht vor Gericht gestellt werden, weil ihn sein Marihuana-Konsum vor der Tat schuldunfähig gemacht haben soll.

Mohammad-Karikaturen: Pakistanische Demonstration gegen die Meinungsfreiheit

Mohammed-Karikaturen: Pakistans Premier auf den Spuren des iranischen Regimes

Pakistans Premier Imran Khan forderte westliche Regierungen auf, die Beleidigung Mohammeds genauso zu bestrafen wie Holocaustleugnung.

Beim Bataclan erinnert seit vergangenen Herbst ein Gedenkstein an die Opfer des Terroranschlags vom 13. November 2015. (© imago images/Hans Lucas)

Paris bekommt ein Terror-Museum

Kein anderes europäisches Land wurde jüngst vom Terror so schwer getroffen wie Frankreich. Ein neues Museum wird sich dem widmen.

Anti-Assad-Demonstration in Syrien im Februar 2021

Menschrechtler bringen Klage wegen Chemiewaffen-Angriffen gegen Assad ein

Vergangene Woche reichte die Organisation eine Beschwerde gegen Assad bei einem französischen Gericht für Kriegsverbrechen ein, die von den Richtern wahrscheinlich angenommen wird.

Auf dem Weg zur Bombe? Für Außenminister Zarif hat der Iran aus dem Atomdeal alles bekommen, was er wollte. (© <a href="http://www.imago-images.de">imago images</a>/ITAR-TASS)

Teheran will nicht mehr den Deal mit dem Westen, sondern die Atombombe

Während die Biden-Administration das Mullah-Regime mit Samthandschuhen anfasst, greift dieses zur Keule.

Zahlreiche Banlieues Frankreichs sind zu islamistischen Hotspots geworden. (© imago images/IP3press)

Frankreich setzt ein deutliches Zeichen gegen den Islamismus

Das jüngst beschlossene Maßnahmenpaket ist eine Reaktion darauf, dass manche Vorstädte Frankreichs praktisch an den Islamismus verloren wurden.

Gedenken an den im Oktober ermordeten französischen Lehrer Samuel Paty

Lehrer in Frankreich warnt vor Islamismus, erhält dafür Morddrohungen

Lehrer, der nach Mord an Samuel Paty vor wachsendem Einfluss der Islamisten in französischen Städten warnte, erhält Drohungen, ein „zweiter Samuel Paty“ zu werden.

Notzibuch des veruteilten iranischen Agenten gibt Aufschluss über sein Netzwerk

Europäisches Spionagenetzwerk des iranischen Ex-Botschaftsrats in Wien

Ein Notizbuch des wegen eines versuchten Terroranschlags verurteilten Diplomaten beschreibt das gesamte Ausmaß seines europäischen Netzwerks.

Gedenken an den wegen Mohammed-Karikaturen ermordeten Lehrer Samuel Paty

Frankreich: Die nützlichen Idioten der Islamisten

Ein neues Buch beschreibt das Klima an französischen Schulen, das auch zur Ermordung des Lehrers Samuel Patys führte, der im Unterricht Mohammed-Karikaturen gezeigt hatte.

Plakat der Urananreicherungsanlage Natanz im Iran

Iran fordert UNO auf, nichts „Unnötiges“ über Atomprogramm zu veröffentlichen

Zuvor hatten Deutschland, Frankreich und GB erklärt, der Iran müsse seine Produktion von Uranmetall einstellen, für die das Land keine zivile Verwendung habe.

Französische Aktivistin der antisemitischen Israelboykottbwegung BDS

Frankreich fördert palästinensische Organisation, die Israelboykott propagiert

Die Französische Entwicklungsagentur subventioniert eine palästinensische NGO mit rund 8 Millionen Euro, die jegliche Normalisierung mit Israel ablehnt.

Europäischer Menschenrehctsgerichtshof fordert Freilassung des türkischen Oppositionspolitikers Demirtas

Menschenrechtsgericht fordert Freilassung von türkischem Oppositionspolitiker

Der EGMR beschied, dass die Türkei keine Beweise gegen Demirtas vorbringen kann, weswegen seine Inhaftierung als politischer Willkürakt zu bewerten sei.

Reproduziert Obama bei seiner Schilderung Sarkozys antisemitische Stereotype?

Was Barack Obama über einen „griechischen Vierteljuden“ denkt

Obamas Darstellung des ehemaligen französischen Präsidenten Sarkozy ähnelt antisemitischen Bildern über den ehemaligen britischen Premierministers Disraeli.