Syrien: Hat Assad selbst den Giftagsangriff genehmigt?

„Israelischen Sicherheitsbeamten zufolge sind die Berichte, dass das Regime von Präsident Bashar Assad für den tödlichen Giftgasangriff am Dienstag verantwortlich sei, höchstwahrscheinlich wahr. Israelische Quellen erklärten, der Angriff, bei dem mindestens 100 Zivilisten getötet und Hunderte verletzt wurden, sei vom Regime auf höchster Ebene genehmigt worden. Im Moment sei jedoch unklar, ob Assads Förderer Russland oder der Iran beteiligt waren. (…)

Israelischen Quellen zufolge sei der Angriff, der sich gegen ein Dorf in der von den Rebellen kontrollierten Provinz Idlib richtete, als Warnung an diejenigen aufständischen Gruppen gemeint gewesen, die im Laufe der vergangenen zwei Wochen den Waffenstillstand gebrochen haben. Es wird angenommen, dass Assad oder hochrangige Angehörige seines Regimes den Gebrauch von Chemiewaffen genehmigten, nicht zuletzt angesichts des wachsenden Vertrauens in dessen Stabilität infolge der militärischen Erfolge des Regimes seit der vollständigen Rückeroberung Aleppos im Dezember.“ (Amos Harel: „Syria Chemical Attack Approved by Highest Levels of Assad Regime, Israel Believes“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login