Türkei: Haftstrafen gegen regierungskritische Journalisten

„Ihr Berufungsverfahren ist gescheitert – damit ist klar: Mehrere ehemalige Mitarbeiter der türkischen Zeitung Cumhuriyet müssen ins Gefängnis. ‚Innerhalb weniger Tage‘ kämen sie in Haft, bestätigte am Montag ihr Anwalt. Ein Gericht in Istanbul hatte zuvor den Einspruch von insgesamt 14 Angeklagten zurückgewiesen, die im vergangenen April zu teils mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden waren. Dabei handelt es sich um führende Journalisten und Mitarbeiter des regierungskritischen Blattes. (…)

Die Angeklagten waren wegen der Unterstützung verschiedener Terrororganisationen zu Haftstrafen zwischen zweieinhalb und acht Jahren verurteilt worden. Jene Verurteilten, die mehr als fünf Jahre erhielten, können nun noch Einspruch vor dem Kassationsgericht einreichen. Das Verfahren von zwei abwesenden Angeklagten – darunter Ex-Chefredakteur Can Dündar, der im Exil in Deutschland lebt – wurde abgetrennt und wird fortgesetzt.“ (Bericht auf Spiegel Online: „‚Cumhuriyet‘-Mitarbeiter müssen ins Gefängnis“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login