Israel greift erneut militärisches Forschunsgzentrum in Syrien an

„Dem syrischen Militär zufolge hat Israel am Mittwoch in der Nähe von Damaskus Luftschläge gegen das Assad-Regime ausgeführt. Die syrischen Staatsmedien berichteten, die syrische Luftabwehr habe in der Umgebung der syrischen Hauptstadt auf ‚eine neuerliche israelische Aggression’ reagiert. Das syrische Militär behauptete, die israelischen Kampfflieger seien durch den libanesischen Luftraum gekommen. Die Luftabwehr habe die meisten der abgeschossenen Raketen abgefangen.

Der syrischen Regierung nahestehende Quellen erklärten, die israelischen Raketen hätten sich gegen ein ‚Forschungszentrum’ in der am nördlichen Stadtrand von Damaskus gelegenen Stadt Jamraya gerichtet. In den sozialen Medien wurde gemeldet, drei Explosionen seien in der Gegend von Damaskus gehört worden. Es wird nicht zum ersten Mal von israelischen Luftschlägen gegen eine Forschungseinrichtung in Jamraya berichtet. Das am nordwestlichen Stadtrand von Damaskus gelegene Forschungs- und Informationszentrum ist eine ‚militärische Forschungseinrichtung’ und bei westlichen Geheimdiensten als militärische Anlage bekannt, in der das Assad-Regime Raketen, Lenkflugkörper und offenbar auch nichtkonventionelle Waffen produziert hat.“ (Jack Khoury: „Syria Says Israel Strikes Near Damascus; Assad Allies Claim ‚Research Center‘ Targeted“)

(Zur Vergrößerung auf Bild klicken)

„Das wissenschaftliche Forschungszentrum in Jamraya wurde in den 1980er Jahren gegründet und gilt als eine der wichtigsten Forschungseinrichtungen in dem Land. Es werden dort Waffen entwickelt und gelagert. In unmittelbarer Nähe ist zudem ein iranischer Stützpunkt eingerichtet worden. Dort dienen mehrere Gebäude vermutlich der Unterbringung von Soldaten und militärischen Fahrzeugen. Es wird davon ausgegangen, dass Israelische Kampfflieger die Einrichtung schon in der Vergangenheit angegriffen haben, so erstmals im Jahr 2013 und zuletzt im Dezember 2017. (…) Den Nachrichten gemäß würde es sich um den zweiten israelischen Luftschlag gegen Syrien innerhalb eines Monats handeln. Am 9. Januar hatte Damaskus Israel beschuldigt, Raketen auf militärische Außenposten in der Nähe des in einem ländlichen Teil der Provinz Damaskus gelegenen Orts Qutayfeh gerichtet zu haben.“ (Bericht in der Jerusalem Post: „Syrian state media: Air defenses intercept Israeli missiles“)

Mehr zum Thema auf Mena Watch: Israel greift militärisches Forschunsgzentrum in Syrien an

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login