Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Iranisches Fernsehen ruft zur Vernichtung Israels auf

Angeschwemmte Fedoras: Iranisches Video propagiert Vernichtung Israels
Angeschwemmte Fedoras: Iranisches Video propagiert Vernichtung Israels (Quelle: MEMRI TV)

Ein Kurzvideo zum Al-Quds-Tag zeigt Hüte orthodoxer Juden, die durch ein überschwemmtes Jerusalem treiben, und endet mit einem Vernichtungsaufruf Khomeinis.

MEMRI TV

Der iranische Fernsehsender Ofogh TV strahlte anlässlich des Al-Quds-Tags am 22. Mai 2020 ein ein kurzes Video mit dem Titel „Die Sintflut von Jerusalem“ aus. aus. In dem Video, das sowohl auf Hebräisch als auch auf Farsi erschien, ist Jerusalem vollständig überschwemmt, und man sieht schwarze Fedoras, die typischerweise von orthodoxen Juden getragen werden, die auf dem Wasser treiben und ans Ufer gespült werden.

Das Video endet mit einem Zitat aus dem Buch von Ayatollah Khomeini: „“Wenn jeder Moslem einen Eimer Wasser ausgießen würde, würde Israel von der Flut weggespült werden.“ Produziert wurde das Video von der Cyberspace-Organisation Seraj, ausgeführt von Nasr Internet TV.

On Iran TV: Black Fedoras Worn By Orthodox Jews Float Over A Flooded Jerusalem; ‚If Every Muslim Were to Pour One Bucket of Water, Israel Would Be Washed Away‘

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren