Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Hossam Sadek

Hossam Sadek lebt in Wien, wo er gerade seinen Master in Politikwissenschaft an der Universität Wien absolviert. Seit 2012 arbeitet er als Journalist für Medien in der arabischen Welt und in Europa, wie zum Beispiel Shorouk and Al-Watan in Ägypten, die türkische Nachrichtenagentur Anadolu Ajansı und die deutsche BILD-Zeitung.
Hossam Sadek

Ägypten und Türkei: Ein Händedruck als Zeichen der Annäherung

Die Eröffnung der Fußball-WM in Katar bot eine gute Möglichkeit zu einem Treffen zwischen dem ägyptischen und dem türkischen Präsidenten, das erfolgreich verlaufen sein soll.

Der Iran greift weiterhin kurdische Oppositionelle im Irak mit Drohnen und Raketen an

Iran bedroht den Irak

Die anhaltenden iranischen Raketen- und Drohnenangriffe gegen die iranisch-kurdische Opposition im Nordirak sind nicht die ersten ihrer Art und werden nicht die letzten bleiben.

US-Außenminister Antony Blinken trifft sich am Rande der UN-Generalversammlung mit den Außenministern des Golfkooperationsrats

Washingtons Politik im Nahen Osten: Was kommt nach den Kongresswahlen?

Wie sich der nach den Zwischenwahlen geteilte US-Kongress auf die Politik Washingtons im Nahen Osten auswirken könnte.

Der kürzlich verstorbene Führer der Muslimbruderschaft, Ibrahim Mounir

Die Zukunft der Muslimbruderschaft nach dem Tod ihres Anführers

Der Tod ihres amtierenden Führers war ein schwerer Schlag für die Muslimbruderschaft, der Fragen über die Zukunft der Gruppe und ihren Zusammenhalt aufwirft.

Der ISlamische staat meldet sich mit Anschlägen zurück

IS nach wie vor gefährliche Bedrohung

Der Islamische Staat verübte in den vergangenen Monaten wieder mehrere Anschläge in verschiedenen Ländern des Nahen Ostens.

Das ehemalige Hauptquartier der Muslimbruderschaft in Kairo während des Militärputsches 2013

Muslimbruderschaft spaltet sich weiter

Die Muslimbruderschaft befindet sich in einer Krise. Nach dem monatelangen Kampf zwischen zwei Fraktionen ist nun eine dritte unter dem Namen „Bewegung des Wandels“ aufgetaucht, die behauptet, die Organisation zu führen.

Der libanesische Präsident Michel Aoun trifft sich mit Parlamentariern, nachdem er die Einigung mit Israel über ein Seegrenzenabkommen verkündet hat

Abkommen über Seegrenze zwischen Libanon und Israel

Nach langwierigen Verhandlungen schließen heute Israel und der Libanon ein Abkommen, das Möglichkeiten für die Gasexploration im Mittelmeer eröffnet, aber auch Tücken enthält.

Wegen der vielen Proteste in Beirut ist das Parlamentsgebäude großräumig abgesperrt

Präsidentenwahl im Libanon scheitert erneut

Am Donnerstag ist es dem Parlament zum dritten Mal in Folge nicht gelungen, einen neuen Präsidenten für das Land zu wählen. Das Land droht in ein konstitutionelles Vakuum zu stürzen.

Die libysche Außenministerin Najla Al-Mangoush mit ihrem türkischen Amtskollegen Mevlut Cavusoglu

Neuer Deal Türkei/Libyen über Gasförderung im Mittelmeer

Das jüngst abgeschlossene Abkommen zur Energiegewinnung zwischen der Türkei und Libyen kann zum Anlass für einen neuen Konflikt um die Energieressourcen im östlichen Mittelmeer werden.

Der Anführer der antiiranischen schiitischen Bewegung im Irak Muqtada al-Sadr

Neue Unruhen im Irak?

Seit einem Jahr können sich die politischen Parteien weder auf einen Präsidenten noch auf eine neue Regierung einigen. Die Pattsituation kann zu gewaltsamen Auseinandersetzungen führen.

Auch der palästinenische Zweig der Muslimbruderschaft, die Hamas, trauert um Yusuf Al-Qaradawi

Tod von Yusuf al-Qaradawi hinterlässt große Lücke bei der Muslimbruderschaft

Der Tod von Yusuf al-Qaradawi, dem Vordenker der Muslimbruderschaft, wirft die Frage auf, welche Auswirkungen sein Tod auf die Ideen, Aktivitäten und die Zukunft der Gruppe haben wird.

Solidaritätsdemonstration für die iranischen Proteste in Australien

Proteste im Iran: Steht das Regime vor einer existenziellen Krise?

Im Iran haben sich die Proteste gegen den Hijab und die Sittenpolizei in Proteste gegen das Regime der Islamischen Republik im Allgemeinen verwandelt.

Anschlag der Al-Shabaab-Milizen in Somalia

Al-Qaida verstärkt Terror in Afrika

Die vermehrten tödlichen Anschläge der afrikanischen Al-Qaida-Ableger erinnern daran, dass die Bedrohung durch die islamistische Terroroganisation auch weiterhin besteht.

Gemeinsame russisch-türkische Militärpatrouille in Nordsyrien

Führen Flüchtlingskrise und russischer Druck zu syrisch-türkischer Annäherung?

Jüngst deutet einige auf eine Annäherung zwischen der Türkei und Syrien, mit der die seit mehr als einem Jahrzehnt bestehende Feindschaft beendet werden könnte.

Der ägyptische Präsident Abdel Fattah Al-Sisi zu Besuch beim katarischen Emir Tamim bin Hamad Al Than

Wird Katar die Muslimbruderschaft aufgeben?

Die Äußerungen des Emirs von Katar über die Beziehungen seines Landes zur Muslimbruderschaft haben viele Kontroversen und Fragen aufgeworfen.

Sympathisanten der Volksbefreiungsfront von Tigray demonstrieren in Washington

Äthiopien: Stabilität am Horn von Afrika in Gefahr

Die Kämpfe zwischen den äthiopischen Streitkräften und der Tigray-Befreiungsfront im Norden des Landes wurden vor zwei Wochen nach einem fünfmonatigen Waffenstillstand wieder aufgenommen.

Anhänger von Muqtada Al-Sadr demonstrieren in Bagdads »Grüner Zone«

Chaos und Zusammenstöße im Irak: Drei Szenarien für die Krise

Wie geht es nach den gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen schiitischen Anhägern pro- und anti-iranischer Parteien im Irak weiter?

Zwei als mögliche neue Führer der Organisation genannte Al-Qaida-Mitgleider

Nach dem Tod von Ayman al-Zawahiri: Gibt es eine Führungskrise in der Al-Qaida?

Nach der Tötung des Al-Qaida-Führers Ayman al-Zawahiri durch einen amerikanischen Drohnenangriff vor einem Monat ist noch immer ungeklärt, wer seine Position in der Terrororganisation übernehmen wird.