Religionsinspirierter Terror

„Der Fundamentalismus ist attraktiv, da er auf einfache Weise die Welt erklärt, Sinn stiftet und so dem Einzelnen Halt verleiht. In der arabischen Welt entwickelt diese Botschaft besondere Zugkraft, steht diese Welt doch seit längerem auf der Verliererseite der Geschichte und fühlt sich vom Westen dominiert und gedemütigt. In den Großstädten Europas wird die Botschaft von jugendlichen Immigranten entdeckt, die überfordert sind mit all den Zweifeln, die der Preis der Freiheit westlicher Gesellschaften sind. Viele der jüngsten Terroristen haben lange ein Leben mit Sex, Drugs & Rock’n’Roll geführt, bis sie in einer Moschee die vermeintlich wahre Botschaft entdeckten. So wird die gnadenlose Bestrafung der Ungläubigen, die weiterhin dem liberalen Lebensstil Europas frönen, auch eine Entlastungshandlung, um Busse zu leisten für die eigenen Sünden.“ (hier)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login