Planen Iran und Hisbollah einen Krieg gegen Israel?

„Vor einigen Tagen nun veröffentlichte das Privatunternehmen Stratfor Intelligence neueste Satellitenaufnahmen aus dem Grenzgebiet zwischen Syrien und dem Libanon. Die Auswertung der Bilder haben ergeben, dass unweit der syrischen Stadt Qusair eine große Hisbollah Basis errichtet wurde und weiter ausgebaut wird. Von dort wurde bereits in der Vergangenheit der Norden Israels unter Feuer genommen. Die Bilder der Satelliten zeigen befestigte Artilleriestellungen und Ausbildungsstätten. Zuverlässige Quellen berichten, dass die Basis dazu verwendet werden soll, um dort Raketen, Mörser und Haubitzen zu positionieren. Ferner wurde bestätigt, dass dort aus dem Iran und Russland stammende ballistische Raketen stationiert werden, die Tel Aviv, Jerusalem oder Haifa problemlos erreichen könnten. Ebenso gibt es Anzeichen dafür, dass aus dem Iran gelieferte T 72 Kampfpanzer in die Region gebracht werden sollen. Gut informierte Quellen aus dem Iran berichten, dass der Hisbollah Stützpunkt Qusair regelmäßig von Offizieren der iranischen Revolutionsgarden inspiziert wird.“ (Der Journalist Richard Krauss auf dem Onlineportal fisch + fleisch: „Israel im Fokus – Brandstifter im Nahen Osten“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login