ORF über Terror gegen Israel: Regelmäßige Verzerrung

Sehr geehrte news.orf.at-Redaktion,

auf Ihrer Webseite findet sich heute ein Artikel mit folgender Überschrift: „Israelische Kampfjets griffen Hamas-Ziele im Gazastreifen an“. Liest man den Text darunter, erfährt man allerdings: „Den Luftschlägen waren Raketenangriffe aus dem Gazastreifen auf israelisches Gebiet vorangegangen.“ Daraus ergeben sich einige recht einfache Fragen: Warum betiteln Sie ihren Beitrag nicht beispielsweise mit: „Erneut Raketenangriffe auf Israel aus dem Gazastreifen“? Warum drehen Sie den Ablauf der Ereignisse so um, dass in Ihrer Überschrift Israel als Aggressor dargestellt wird? Und da diese Art der verzerrenden Darstellung sich auf den Seiten des ORF immer und immer und immer wieder findet: Welche Begründung können Sie für diese offenbar regelmäßig vollzogene Verkehrung der Realität in Ihrer Berichterstattung anführen?

Mit freundlichen Grüßen,
Mag. Florian Markl
Medienbeobachtungsstelle Naher Osten (MENA)


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login