Erweiterte Suche

ORF

UNRWA-Chef Philippe Lazzarini. (© imago images/ZUMA Wire)

Märchenstunde mit dem UNRWA-Chef

Laut Phillipe Lazzarini operiert die UNRWA nach Standards, wie sie überall sonst auf der Welt auch angewandt werden – eine dreiste Irreführung.

Um die wirklich weltbewegenden Fragen kümmerte sich in der ZiB1 gestern die Korrespondentin in London. (Quelle: orf.at)

Wo es gestern laut ORF um die Zukunft ging

Nicht einmal eine halbe Minute berichteten die ORF-Hauptnachrichten gestern über die Proteste im Iran, dreieinhalb Minuten dagegen über die britischen Royals.

Ein ermordeter Jude ist keine Meldung wert

Von Florian Markl Am vergangenen Dienstagabend wurde in der Nähe von Nablus im Westjordanland ein 35-jähriger Israeli ermordet. Rabbi Raziel Shevach war in seinem Auto

Irak-Krieg: Die Medien-Lüge von Tony Blairs Kriegslüge

Von David Kirsch Pünktlich zur Veröffentlichung des Untersuchungsberichts über die britische Beteiligung am Irakkrieg, häufen sich in österreichischen Tageszeitungen mangelhafte Berichte über die alliierte Invasion

Palästinensische Propaganda im ORF-Kulturmontag

Sehr geehrte Redaktion des ORF-Kulturmontag, in Ihrer Sendung am vergangenen Montag brachten Sie einen Bericht mit dem Titel „Identitäts-Suche: Palästinensermuseum Birzeit“, der sowohl in seiner

Wie der ORF die Wirklichkeit verschleiert

Von Florian Markl Eine von palästinensischen Attentätern getötete Israelin veranlasste orf.at erneut zu einer jener Gegenüberstellungen von Opferzahlen, bei denen die Verantwortung für die Gewalt

Dossier: ORF betreibt Propaganda gegen Israel

Das ORF-Religionsmagazin Orientierung begrüßte das neue Jahr mit einer Sondersendung: „Palästina – Hoffnung trotz allem“ lautete der Titel eines rund halbstündigen Beitrags, der am 3.

Palästinensische Propaganda, ungefiltert – Update

Im gestrigen Ö1-Morgenjournal ließ Katharina Wagner noch den ‚Außenminister‘ der Palästinensischen Autonomiebehörde unwidersprochen mit der Anklage zu Wort kommen, Netanjahu habe die momentane Gewaltwelle in

Palästinensische Propaganda, ungefiltert

Sehr geehrte Frau Wagner, in Ihrem heutigen Bericht im Ö1-Morgenjournal warf der ‚Außenminister‘ der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) dem israelischen Premierminister Netanjahu vor, für die aktuelle

Warum keine Erwähnung der Terroropfer?

Sehr geehrte ZiB-Redaktion, im gestrigen ZiB-Kurzbericht zu den Ausschreitungen in Jerusalem war zu hören: „In Israel nehmen die Spannungen zwischen Palästinensern und Israelis weiter zu.

Wochenbericht, 17.8. bis 23.8.2015

In dieser Ausgabe: I. Allgemeiner Überblick II. Neue „Hoffnung“ für Syrien III. Bloß „Störgeräusche“ gegen einen Deal ohne Angriffsfläche? IV. Das Übliche: „Israel greift an“

Wochenbericht, 10.8. bis 16.8.2015

In dieser Ausgabe: I. Allgemeiner Überblick II. Großbritannien: Ein „Freund“ islamistischer Terrororganisationen als Oppositionsführer? III. Edlinger in der Presse: Israels „weltweite Lobbyisten“ und die Bevorzugung

Wochenbericht, 3.8. bis 9.8.2015

In dieser Ausgabe: I. Allgemeiner Überblick II. Alles beim Alten: Terror gegen Israel, null Interesse bei Medien III. Anti-israelischer Terror und ein „Gefühl der Schande“

Vertrauensbildende Maßnahmen? – Update II

Glaubt man dem Abendjournal, so habe das iranische Regime im Zuge des Abschlusses des Wiener Abkommens „versprochen“, „vertrauensbildende Maßnahmen zu setzen, um auch Israel die

Wochenbericht, 27.7. bis 2.8.2015

In dieser Ausgabe: I. Allgemeiner Überblick II. Mit „Kampfjets zu Neuwahlen“: Erdogans Krieg gegen PKK und HDP III. Unterstützung für Erdogan, Verrat an den Kurden

Wochenbericht, 20.7. bis 26.7.2015

In dieser Ausgabe: I. Allgemeiner Überblick II. Das Prinzip Hoffnung: Der Iran in österreichischen Medien III. Einseitigkeiten und Verzerrungen: Berichterstattung aus und über Israel I.

Vetrauensbildende Maßnahmen? – Update

Vor rund eineinhalb Wochen wandten wir uns mit einer Zuschrift an Barbara Ladinser, die in einem Beitrag im Ö1-Abendjournal behauptet hatte, es liege nach dem

Wochenbericht, 13.7. bis 19.7.2015

In dieser Ausgabe: I. Allgemeiner Überblick II. Ein „Weltfriedensabkommen“ und andere Übertreibungen III. Skeptische Stimmen zum Wiener Abkommen IV. Das Versagen der ‚vierten Gewalt‘ am

Vertrauensbildende Maßnahmen?

Sehr geehrte Frau Ladinser, im gestrigen Ö1-Abendjournal führten Sie im Interview zum Abschluss des Atomdeals mit dem Iran in Bezug auf die Kritik Israels an