Mena-Exklusiv

Drohne aus Gaza von IDF abgeschossen

Von Redaktion Mena Watch

Quelle: Eshkol Regional Council

Wie das Nachrichtenportal Ynet berichtet, hat das israelische Militär im Süden des Landes eine Drohne abgeschossen, die aus Gaza in das israelische Hoheitsgebiet eingedrungen war. Schon am Sonntag hatten Beamte des Kibbuz Zikim südlich von Aschkelon die Bewohner informiert, dass verdächtige Flugobjekte über der Gemeinde gesichtet wurden.

Die IDF bestätigte den Abschuss eines unbemannten Flugobjekts aus Gaza und hat die Drohne am Montag zur näheren Untersuchung übernommen.

Aus Gaza habe es dazu keinen Kommentar gegeben, schreibt Ynet. Es sei bekannt, dass die militanten Hamas-Führer mit iranischer Hilfe ein Drohnenprogramm entwickelt haben. Normalerweise würden die Drohnen zur Aufklärung entlang der Grenze zwischen Israel und Gaza eingesetzt, ob sie das Potenzial haben, Angriffe auszuführen, sei unklar.

Am Freitag hatten rund 7.000 Einwohner Demonstranten aus Gaza den Sicherheitszaun entlang der Grenze zu Israel mit Steinen ​​und Sprengsätzen angegriffen und das Militär damit gezwungen, die Demonstration aufzulösen.

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login