Irans Außenminister schlägt vor, Israel und USA sollten aus Welt austreten

„Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif schlug spöttisch in einem Tweet vor, Israel und die USA sollten den Planeten Erde verlassen, nachdem sich die beiden Länder am Montag aus der Kulturagentur der Vereinten Nationen zurückgezogen hatten. Washington habe sich unter Präsident Donald Trump aus mehreren Abkommen zurückgezogen, von denen Zarif das iranische Atomabkommen, das offiziell als Gemeinsamer umfassender Aktionsplan (JCPOA) bekannt ist, das Nordamerikanische Freihandelsabkommen (NAFTA), das Transpazifische Partnerschaftsabkommen (TTP) und das Pariser Klimaabkommen aufzählte: ‚Nach #JCPOA, #NAFTA, #TPP, Klimaabkommen & …, zog sich das Trump-Regime – zusammen mit dem israelischen Regime – heute offiziell aus der #UNESCO zurück. Ist noch etwas für die Trump-Administration und deren Kunden übrig, von dem sie sich zurückziehen können? Vielleicht von der Erde insgesamt?‘ twitterte Zarif am Dienstag.

Der Botschafter der Vereinten Nationen, Danny Danon, antwortete auf Zarifs Tweet: ‚Erinnern Sie sich daran, wie @JZarif am 19. Dezember in einem Interview mit @LePoint gesagt hat, dass niemand im Iran Israel vernichten will? Nun, die Forderung danach, dass #Israel (und die #Vereinigten Staaten), sich »vom Planeten Erde insgesamt zurückzuziehen« sollen, klingt wie ein Aufruf zum Untergang unserer Länder‘, twitterte Danon.“ (Tovah Lazaroff / Anna Ahronheim: „Iran’s Zarif mockingly calls on Israel, U.S. to withdraw from planet earth“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login