Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Fernsehsprecherin der Muslimbruderschaft erklärt, dass Homosexuelle getötet werden müssen

Die Fernsehmoderatorin der Muslimbruderschaft Hala Samir erklärte, dass auf Homosexualität die Todesstrafe stehe
Die Fernsehmoderatorin der Muslimbruderschaft Hala Samir erklärte, dass auf Homosexualität die Todesstrafe stehe (Quelle: MEMRI TV)

Über die Todesstrafe für Homosexuelle habe bei Mohammed und seinen Gefährten keine Zweifel bestanden, lediglich über die Tötungsart habe es unterschiedliche Meinungen gegeben.

MEMRI TV

Die ägyptische Fernsehmoderatorin Hala Samir sagte am 16. Juni 2020 in ihrer Sendung auf Watan TV, dem in der Türkei ansässigen Fernsehsender der ägyptischen Muslimbruderschaft, der Prophet Mohammed habe befohlen, dass, wenn zwei Männer bei einer homosexuellen Handlung vorgefunden werden, sowohl der „aktive“ Partner als auch der „passive“ Partner getötet werden sollen.

Sie erklärte, dass Mohammeds Gefährten nur in Bezug auf die Tötungsmethode Homosexueller unterschiedlicher Meinung gewesen seien und nicht in Bezug auf Tötung selbst. Sie führte aus, dass einige dieser Methoden die Verbrennung bei lebendigem Leib, das Stürzen von einem hohen Ort und die Steinigung einschließen. Darüber hinaus erklärte Samir, dass auch das lesbische Liebe nach islamischem Recht verboten sei.

Sie fügte hinzu: „Einige von ihnen sagen: ‚Ich bin nicht homosexuell, ich bin schwul‘ [weil] sie wollen, dass es schön klingt. Nein! Sie sind ein Homosexueller, ein Sodomit oder eine Lesbe.“

TV Host Hala Samir on Muslim Brotherhood TV: Homosexuals Should Be Killed – Burned Alive, Thrown Off a High Place, or Stoned

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren