Der Iran droht, Bagdad in Brand zu stecken

„Der ehemalige irakische Parlamentsabgeordnete und Chef der Ummah-Partei Mithal al-Alusi hat hervorgehoben, wie wichtig es im Interesse der Sicherheit und Zukunft des Irak sei, dass die iranische Intervention in dem Land beendet werde. In einer Presseerklärung verlautbarte Alusi, US-Beamte hätten ihm mitgeteilt, der Iran habe damit gedroht, Bagdad in Brand zu stecken, sollte der iranische Einfluss im Irak vermindert werden. Gemeint sei damit, so Alusi, dass Teheran den unter seiner Kontrolle stehenden Milizen im Irak befehlen würde, aktiv zu werden und Anschläge auszuführen. Der irakische Politiker stellte fest, dass die Reaktion der USA auf die iranische Drohung darin bestehen müsse, ihren Botschafter und ihr führendes diplomatisches Personal in Bagdad auszutauschen. Der iranische Einfluss im Irak müsse vermindert oder beendet werden.“ (Bericht in der Baghdad Post: „Iran threatens to ‚burn‘ Baghdad, US responds“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login