Erweiterte Suche

Heute: Buchpräsentation »Israel – Was geht mich das an?«

Die Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern und der Verlag Edition Mena-Watch laden zur Buchpräsentation in München.

Über Israel wird so viel geschrieben, meinungsstark diskutiert und gestritten wie über kein anderes Land. Der Diskurs gleitet jedoch oftmals in bekannte Stereotype und Klischees ab. Zugegeben: Israel ist nicht immer einfach zu verstehen, die Materie ist komplex. Doch was geht uns Israel eigentlich an?

Fünfzehn national und international renommierte Autorinnen und Autoren mit den unterschiedlichsten Biografien beleuchten in dieser Anthologie die politischen, historischen und gesellschaftlichen Zusammenhänge, teils aus sehr persönlicher Sicht, und warnen vor einem neuen Antisemitismus, der, als »Antizionismus« getarnt, immer salonfähiger zu werden scheint:

Harry Bergmann, Wolf Biermann, Jaron Engelmayer, Mirna Funk, Peter Huemer, Charles Lewinsky, Ahmad Mansour, Doron Rabinovici, Julya Rabinowich, Esther Schapira, Robert Schindel, Ben Segenreich, Joshua Sobol, Danielle Spera und Christian Ultsch.

»Es ist ein wunderbar ehrliches Lesebuch, amüsant trotz des schweren Stoffes, erhellend auch für die, die glauben, schon alles zu wissen über Israel. Also einer großen Leserschaft ans Herz gelegt.« Georg M. Hafner im DIG Magazin

Begrüßung: Dr. h.c. mult. Charlotte Knobloch, Präsidentin der IKG Kultusgemeinde München und Oberbayern

Teilnehmende:

  • Harry Bergmann, Autor sowie Kolumnist der Wiener Wochenzeitung »Falter«
  • Esther Schapira, Fernsehredakteurin und Dokumentarfilmerin, seit 2021 freie Autorin
  • Robert Schindel, preisgekrönter Schriftsteller, Lyriker und Regisseur
  • Erwin Javor, Gründer und Herausgeber des Nahost-Think-Tanks »mena-watch« sowie Mitherausgeber der Anthologie

Moderation: Stefan Kaltenbrunner, Journalist und Mitherausgeber der Anthologie

WANN: Montag, 23. Oktober 2023, 19:00 Uhr 
WO: Jüdisches Gemeindezentrum, St.-Jakobs-Platz 18, 80331 München
Anmeldung erbeten: (089) 2024 00-491 oder per Email: karten@ikg-m.de

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren

Wir reden Tachles!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren!

Nur einmal wöchentlich. Versprochen!