Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Ägyptisches Militär tötet 77 Terroristen

Die ägyptische Armee ging im August gegen islamistische Terroristen auf der Sinai-Halbinsel vor
Die ägyptische Armee ging im August gegen islamistische Terroristen auf der Sinai-Halbinsel vor (© Imago Images / VCG)

Im Zuge einer Kampagne auf der Sinai-Halbinsel zerstörten ägyptische Truppen im August auch Verstecke und Waffenlager von Islamisten.

i24News

Das ägyptische Militär hat bei Antiterror-Operationen, die im Zuge einer Kampagne gegen islamische Extremisten vom 22. Juli bis zum 30. August auf der nördlichen Sinai-Halbinsel durchgeführt wurden, 77 Militante getötet, wie das das Generalkommando der ägyptischen Streitkräfte (EAF) am Sonntag von der Nachrichtenagentur Arab News zitiert wurde.

Zwei dieser Militanten wurden als „extrem gefährlich“ eingestuft, so der Bericht, nachdem in ihrem Besitz zwei automatische Gewehre, fünf Safes und ein Sprengstoffgürtel gefunden worden waren. Die EAF fügten hinzu, dass insgesamt 317 Behausungen, Verstecke und Lager, in denen sich Sprengkörper befanden, und 10 Fahrzeuge zerstört worden seien. Während der Operationen wurden drei Offiziere und vier Soldaten getötet.

In einem Bericht von Al Jazeera vom Sonntag hieß es, dass acht ägyptische Soldaten, darunter drei Offiziere, bei einer IED-Explosion (improvisierte Sprengkörper) im Sinai getötet wurden.

Werbung

Der nördliche Teil der Sinai-Halbinsel ist seit Jahren ein Brennpunkt für terroristische Aktivitäten. Berichten zufolge ist die Gruppe Islamischer Staat in der Region tätig, während verschiedene Gruppierungen Waffen nach Gaza geschmuggelt und Anschläge gegen die ägyptischen Streitkräfte verübt haben.

(Aus dem Artikel „Egyptian military kills 77 terrorists in northern Sinai: report“, der bei i24News erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren