Mena-Exklusiv

Terror gegen Urlauber, Terror gegen Israel: die doppelten Standards

Von Florian Markl

Manchmal sind die doppelten Standards, die in der Berichterstattung über Israel und anti-israelischen Terror angewendet werden, so offensichtlich, dass sich jeder weitere Kommentar erübrigt. Nehmen wir z. B. die heutige Ausgabe der Presse. Im ägyptischen Hurghada attackiert ein Terrorist mehrere Urlauber, zwei werden dabei tödlich verletzt. Die Überschrift in der Presse lautet:

Am selben Tag attackieren drei palästinensische Terroristen beim Tempelberg in Jerusalem israelische Grenzpolizisten und töten dabei zwei von ihnen. Wie lautet in diesem Fall die Überschrift auf derselben Seite der Presse? So:

Ein Gedanke zu „Terror gegen Urlauber, Terror gegen Israel: die doppelten Standards

  1. nussknacker56

    In Sachen Subtilität und Effizienz würden Blätter wie der ehemalige „Völkische Beobachter“ oder „Der Stürmer“ heute mächtig ins Hintertreffen geraten.

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login