Hamas-Kämpfer laufen zum Islamischen Staat über

„In den letzten Jahren hat die Hamas Dutzende Angehörige ihres militärischen Flügels – der Izz ad-Din al-Qassam Brigaden – an die Sinai Province von ISIS verloren, darunter mehrere Kämpfer ihrer Nukhba Eliteeinheit. Viele dieser Kämpfer sind mit ihren Familien und Verwandten auf die Sinaihalbinsel übergesiedelt und dienen nun als Hauptverbindungspersonen zur Hamas. Unter diesen Abtrünnigen befinden sich mehrere Experten der Hamas für Panzerabwehrraketen und das Bauen von Sprengsätzen, die am Straßenrand eingesetzt werden können. Sie haben dem Islamischen Staat in seinem Krieg gegen das ägyptische Militär nachhaltig unter die Arme greifen können.

Trotz dieser Neigung von Hamas-Kämpfern, die Gruppe zugunsten von ISIS zu verlassen, arbeitet die Terrororganisation weiterhin mit der Sinai Province zusammen, insbesondere im Hinblick auf den Schmuggel von der Sinaihalbinsel in den Gazastreifen. Die Führung des militärischen Flügels der Hamas in der Gegend um Rafah ist für die Koordination der Zusammenarbeit zwischen der Hamas und der Sinai Province verantwortlich. Dazu gehört die Zusammenarbeit beim Waffenschmuggeln und die Überführung von ISIS-Kämpfern, die medizinischer Behandlung bedürfen, in den Gazastreifen.“ (Avi Issacharoff: „Elite Hamas fighters defecting to Islamic State“)

 

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login