Erweiterte Suche

Stell dir vor, es ist Krieg, und der Iran geht nicht hin

Segenreich On Air

Wie soll man den Iran einschätzen und wie soll man mit ihm umgehen? Das ist jetzt schon seit langer Zeit eine zentrale Frage der Weltpolitik, und zu Beginn dieses Jahres ist sie plötzlich ganz heiß geworden, als die USA den berüchtigten Kassem Soleimani von den iranischen Revolutionsgarden getötet haben. In allen Meldungen und Analysen kam tagelang das Wort Krieg vor. Jetzt ist das Wort Krieg aber schon wieder verschwunden. Vielleicht deswegen, weil der Iran eigentlich gar keinen Krieg führen kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren

Wir reden Tachles!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einen unabhängigen Blick zu den Geschehnissen im Nahen Osten.
Bonus: Wöchentliches Editorial unseres Herausgebers!

Nur einmal wöchentlich. Versprochen!