Sechs Monate Haft: Wegen Beleidigung des Nils

„Die bekannte ägyptische Sängerin Sherine Abdel Wahab ist zu sechs Monaten Haft verurteilt worden, weil sie letztes Jahr bei einem Konzert in den Vereinigten Arabischen Emiraten einen Witz darüber machte, dass der Nil Krankheiten überträgt. Sherine war bei dem Prozess nicht zugegen. Gegen das Urteil kann noch Berufung eingelegt werden. Bei dem Konzert im Januar 2017 wurde die 37jährige Sherine von einem Fan gebeten, das berühmte Lied ‚Hast Du Wasser aus dem Nil getrunken?’ zu singen. Sherine antwortete: ‚Nein, da würde man Schistosomiasis bekommen.’ Die Krankheit ist in Ägypten allgemein als Bilharziose bekannt. ‚Trink lieber Evian’, fügte sie scherzend hinzu. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Ahram online zufolge muss Sherine zudem bis zum Abschluss des Berufungsverfahrens 5000 Ägyptische Pfund hinterlegen und ein Bußgeld von 1000 Pfund zahlen.

In Sherines Lied geht es darum, dass, wer Wasser aus dem Nil trinkt, wiederkommen muss. Dies ist ein in Ägypten weit verbreiteter patriotischer Glaube. Die Bilharziose war früher unter Ägyptern eine häufig auftretende Krankheit. Inzwischen gab es jedoch im ganzen Land Gesundheitskampagnen und der Anteil der Bevölkerung, der damit angesteckt wird, ist dem Gesundheitsministerium zufolge auf 0.2 Prozent gefallen. Im November 2017 verhängte der Musikerverband wegen ihres ‚ungerechtfertigten Spotts’ ein Auftrittsverbot gegen Sherine. Sherine veröffentlichte seinerzeit eine ausführliche Erklärung, in der sie sich für ihre Bemerkung entschuldigte und sie als ‚dummen Witz’ bezeichnete. Sie habe nicht die Absicht gehabt, etwas Negatives über ihr Land zu sagen. Zudem versprach sie, in Zukunft mit ihren Äußerungen vorsichtiger zu sein.“ (Bericht auf Egyptian Street: „Egyptian Singer Sherine Sentenced to 6 Months Over ‚Offending the Nile River‘“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login