Iranischer General: Auslöschung Israels ist ein „erreichbares Ziel“

 

Der Anführer der Revolutionsgarden drohte Israel erneut mit Vernichtung.

Hossein Salami (Quelle: Tasnim News Agency, CC BY 4.0)

„Der Befehlshaber der iranischen Revolutionsgarde sagte am Montag, dass die Zerstörung des Erzrivalen Israel, dank des technologischen Fortschritts seines Landes, zu einem ‚erreichbaren Ziel‘ geworden sei. ‚Dieses finstere Regime muss von der Landkarte gestrichen werden und das ist nicht mehr … ein Traum, (sondern) es ist ein erreichbares Ziel‘, sagte Generalmajor Hossein Salami, laut der Nachrichtenseite Guards Sepah.

 Vier Jahrzehnte nach der islamischen Revolution im Iran ‚ist es uns gelungen, die Fähigkeit zu erlangen, das betrügerische zionistische Regime zu zerstören‘, sagte er. Salamis Äußerungen, die für iranische Offiziellle nicht ungewöhnlich sind, sind geprägt von besonders verschärften internationalen Spannungen wegen des iranischen Atomprogramms sowie von einer Reihe von Vorfällen, die die Befürchtung einer Konfrontation zwischen Teheran und seinem anderen regionalen Hauptkonkurrenten Riad, geweckt haben.“ (Bericht von Al-Monitor: „Top Iran general says destroying Israel ‚achievable goal‘“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login