Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Iranische Revolutionsgarden wollen Kampf gegen Israel verschärfen

Iranische Revolutionsgarden wollen Kampf gegen Israel verschärfen
Revolutionsgarden-Führer Mohammad Ali Jafari (li.) und Ayatollah Khamenei

„Die mächtigen iranischen Revolutionsgarden drohten vergangenen Donnerstag damit, Israel ‚unbarmherzig’ bekämpfen zu wollen. Tags zuvor hatten die USA die internationale Gemeinschaft dazu gedrängt, sich dem ‚zerstörerischen Verhalten’ Teherans im gesamten Nahen Osten entgegenzustellen. ‚Wir werden den unbarmherzigen Kampf gegen das hegemonische System und den Zionismus entschlossener und kraftvoller als zuvor fortsetzen und … werden bei der Verteidigung der Islamischen Revolution und der nationalen Interessen unseres Landes keinen Augenblick zögern’, hieß es in einer von der halbamtlichen Nachrichtenagentur FARS veröffentlichten Erklärung des Korps der Islamischen Revolutionsgarden (IRGC). Am Donnerstagmorgen äußerten die Streitkräfte sich ähnlich. In deren Erklärung wurde das ‚zionistische Regime’ gemeinsam mit dem Weißen Haus beschuldigt, in der Region eine ‚verheerende’ Politik zu verfolgen. (…)

Zudem gelobten die Revolutionsgarden, ihr Raketenprogramm fortzusetzen und zu beschleunigen, obgleich US-Präsident Donald Trump gedroht hatte, in diesem Fall neue Sanktionen gegen das Regime zu verhängen. ‚Der regionale Einfluss und die Macht und Entwicklung des von der Islamischen Republik auch unter dem Sanktionsregime umgesetzten Raketenprogramms werden weiter bestehen und ungehindert und noch schneller weiterentwickelt werden’, hieß es in der Erklärung. Vor kurzem hatte der Kommandant des IRGC gedroht, sollten die Vereinigten Staaten es als Terrorgruppe einstufen, würde in Erwägung gezogen, die USA-amerikanische Streitkräfte mit der Terrorgruppe Islamischer Staat gleichzustellen. Zudem erklärte General Mohammad Ali Jafari der amtlichen iranischen IRNA-Nachrichtenagentur zufolge, sollten neue Sanktionen gegen den Iran in Kraft treten, müssten die USA ‚einen neuen Ort für ihre Militärstützpunkte finden, 2000 Kilometer weit weg, außerhalb der Reichweite iranischer Raketen’.“ (Bericht der Times Of Israel: „Iran’s Revolutionary Guards vow to step up fight against Israel“)

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren