Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Schlagwort: Revolutionsgarden

Die mit den iranischen Revolutionsgarden verbundene „Saviz“

Iranisches Schiff mit Verbindung zu Revolutionsgarden angegriffen

Iranische Medien berichten, die „Saviz“ sei im Roten Meer von einer Haftmine getroffen worden.

Offizielle Zeitung der Revolutionsgarden sieht iranische Jugend als Bedrohung

Revolutionsgarden: Junge Iraner sind „ernsthafte Bedrohung“ für das Regime

Die offizielle Zeitung der Revolutionsgarden diffamiert junge Iraner als von westlichen Feinden benutzte Generation.

Kommandeur der iranischen Revolutionsgarden Hossein Salami

Eine Berliner Handelsfirma und die iranischen Revolutionsgarden

Zwei Geschäftsführer der in der Deutsch-Arabischen Handelskammer registrierten „Berlin Hansa Trading GmbH“ stehen auf der US-Terrorliste und sind als für die Revolutionsgarden aktiv.

Fenrsehbilder der unterirdischen iranischen "Raketenstadt"

Iran enthüllt unterirdische „Raketenstadt“ der Revolutionsgarden

Der Oberbefehlshaber des Revolutionsgarden präsentierte dabei verschiedene Anti-Schiff-Raketen, Drohnen, Seeminen und Geräte zur elektronischen Kriegsführung.

Wer ist "Moderater", wer "Hardliner"? Trauerfeier für Revolutionsgarden-Kommandeur Qasem Soleimani

Der Mythos von den „Moderaten“ und den „Hardlinern“ im Iran

Die Vorstellung, dass es im Iran zwei grundsätzlich widerstreitende Fraktionen gebe, ist ebenso falsch wie sie vom Westen stets aufs Neue geglaubt wird.

Begräbnis des im November getöteten "Vaters der iranischen Atombombe" Mohsen Fakhrizadeh

Hat Israel die iranischen Revolutionsgarden infiltriert?

Der Geheimdienstminister der Islamischen Republik Mahmoud Alavi deutete kürzlich an, dass Revolutionsgardisten in die Tötung von Mohsen Fakhrizadeh gewesen seien.

Iranischer Revolutionsgardenführer droht Golfstaaten für ihre Friedensschlüsse mit Israel

Iranischer General: „Araber, die mit Israel Frieden schließen, werden brennen“

Von Neta Bar. Revolutionsgardenführer droht Golfstaaten, dass sie im „gleichen Feuer“ brennen werden wie das „verfluchte zionistische Regime“.

Gedenkplakat für den iranischen Revolutionsgardenführer Soleimani im Gazastreifen

Islamischer Jihad in Gaza hat „direkte Befehle“ von Qassem Soleimani erhalten

Ohne direkten Befehl des Kommandeurs der Auslandseinheit der Iranischen Revolutionsgarden sei im Gaza-Streifen nichts gelaufen, sagt Generalsekretär al-Nakhaleh.

Israelische Angriffe auf iranische Truppen in der syrischen Region Deir ez-Zor nehmen zu

Israelische Luftangriffe setzen iranischen Kräften in Syrien schwer zu

Als Reaktion begannen die Revolutionsgarden, ihre Quartiere in Wohnvierteln zu verstecken sowie ihre strategischen Waffen in unterirdische Tunnel zu verlagern.

Syrische Luftabwehr ist machtlos gegen israelische Luftschläge

Israel will nicht nur Iran, sondern auch Hisbollah aus Syrien vertreiben

Die verstärkten Militäroperationen haben die Etablierung iranischer Kräfte verlangsamt und den Iran gezwungen, einiger seiner Stützpunkte in Syrien aufzugeben.

Salman Rushdie in einem amerikanischen Sarg: Exponat der 16. Internationalen Koranausstellung in der Imam Khomeini Moschee in Teheran

Iran droht Trump und Pompeo mit Todes-Fatwa

Soleimanis Nachfolger Ghaani erklärt, die Rache für dessen Tod habe begonnen, und das Ziel seiner Anhänger sei die globale Herrschaft des schiitischen Islam.

Oberkommandierender des IRGC General Hossein Salami präsentiert unteriridsche Raketenbasis

Iran präsentiert unterirdische Raketenbasis

Die Präsentation soll dazu dienen, den Druck auf den am 20. Januar sein Amt antretenden neuen US-Präsidenten Joe Biden zu erhöhen.

Kommandeure der iranischen Revolutionsgarden inspizieren eine Drohne

Revolutionsgarden-Kommandeur in Syrien bei Drohnenangriff getötet

Ein hochrangiger Kommandeur der iranischen Revolutionsgarde wurde bei einem Drohnenangriff an der syrisch-irakischen Grenze getötet,

War die Liquidierung eines Brigadegenerals der Revolutionsgarden des iranischen Regimes ein Akt des "Staatsterrorismus"? (© imago images/ZUMA Wire)

Ehemaliger CIA-Chef entdeckt angeblichen „Staatsterrorismus“ Israels

War die Liquidierung eines Brigadegenerals der iranischen Revolutionsgarden ein Akt der Selbstverteidigung oder „Staatsterrorismus“?

Quds-Einheit-Führer Ghaani (re.) fordert Verbündete im Irak zu Ruhe und Wachsamkeit auf

Angst vor Trump: Iran bittet seine Verbündeten um vorübergehende Ruhe

Hinter der Bitte aus Teheran steht die Befürchtung, US-Präsident Trump könnte in den letzten Wochen seiner Amtszeit Militäreinsätze gegen iranische Ziele befehlen.

Luftschläge der Israeli Defence Forces gegen syrische und iranische Ziele am 20. November

Iran droht mit „vernichtender Antwort“ auf israelische Angriffe in Syrien

Die Drohung des iranischen Außenministeriums folgte auf Luftschläge der Israel Defence Forces gegen Ziele der Revolutionsgarden und der syrischen Armee.

Israelische Patrouille auf dem Golan an der syrischen Grenze

Syrisch-iranische Sprengfallen an Grenze zu Israel

Als Reaktion auf die Sprengkörper, die sich gegen israelische Patrouillen auf dem Golan gerichtet haben dürften, flog Israel Angriffe auf iranische Einrichtungen in Syrien.

Der Iran präsentierte am Wochenende eine neue Marine-Mittelstreckenrakete

Iran präsentiert neue Mittelstreckenrakete

Irans Revolutionsgarden präsentierten am Sonntag eine neue ballistische Marine-Rakete mit einer potenziellen Reichweite von über 700 Kilometern.

Einhiet der Revolutionsgarde auf einer Militärparade zum Jahrestag des Iran-Irak-Kriegs

Irans Revolutionsgarden: Die Anatomie einer staatsterroristischen Organisation

Von Reza Parchizadeh. Die Revolutionsgarde hat sich jahrzehntelang dafür eingesetzt, den islamistischen Imperialismus des Regimes in die ganze Welt zu exportieren

Demonstrationen auf den Straßen Beiruts können der Hisbollah nichts anhaben. (imago images/Hans Lucas)

Katastrophe in Beirut: Die Hisbollah untersucht sich selbst

Die Hisbollah kontrolliert die Stellen, die die Ursachen der Explosion von Beirut untersuchen sollen. Das Ergebnis dieser Farce sollte niemanden überraschen.

Die Flugzeugträgerattrappe bei Manövern Ende Juli. Jetzt behindert sie die Zufahrt zum iranischen Hafen Bandar Abbas. (imago images/ZUMA Wire)

Iran: US-Schiffattrappe blockiert eigenen Hafen

Die iranische Attrappe eines US-Flugzeugträgers wurde bei Manövern „versenkt“. Auf dem Rückweg ist sie wirklich gesunken – und versperrt die Hafenzufahrt.

Iranisches Geheimdienstministerium, Explosion in Parchin

Explosionen: Das vollständige Scheitern der iranischen Spionageabwehr

Gerade greift jemand nach Belieben iranische Atom-, Waffen- und IRGC-Einrichtungen an.

Laut der kuwaitischen Zeitung Al-Jareeda haben israelische F-35-Jets die iranische Raketenfabrik Parchin angegriffen

Iran: Erneut Explosion in Revolutionsgarden-Stützpunkt

Die Serie von Explosionen in iranischen Militär-, Atom- und Industrieanlagen geht weiter, eine davon könnte auf einen israelischen Luftangriff zurückgehen.

Auf Twitter wurden Bilder der Explosion nahe Teheran gepostet

Iran: Siebte ungeklärte Explosion seit 26. Juni

Diesmal soll es ein Raketenlager der Iranischen Revolutionsgarden getroffen haben.

Mohammad-Bagher Ghalibaf (mi.) nach seiner Wahl zum Parlamentispräsidenten im Iran

Neuer iranischer Parlamentssprecher erklärt Verhandlungen mit den USA für schädlich

Mohammad-Bagher Ghalibaf, ein ehemaliger Kommandeur der Luftwaffe der Revolutionsgarden, wurde vergangene Woche zum Parlamentspräsidenten gewählt.

Am 15. April provozierten 11 Schnellboote der Revolutionsgarden amerikanische Navy-Schiffe im Golf. (imago-images/ZUMA Wire)

Trump: Wenn sie provozieren, werden Boote der iranischen Revolutionsgarden versenkt

Nachdem die Revolutionsgarden in der Vorwoche amerikanische Marineschiffe bedrängten, spricht der US-Präsident eine deutliche Warnung an sie aus.

Khamenei mit der Führungsspitze der Iranischen Revolutionsgarden

Iranische Revolutionsgarden stimmen Khamenei zu, dass USA und Israel Dämonen einsetzen

Die Cyber-Abteilung der Revolutionsgarden publizierte zwei Gelehrte, die behaupten, Israel und die USA arbeiteten in der Corona-Krise mit Dschinns zusammen.

Der „Schlächter von Teheran“ Mohammad Haj Abolghasemi

Der „Schlächter von Teheran“ stirbt am Coronavirus

Ein für die Niederschlagung der Proteste verantwortlicher Basij-Kommandant ist der nächste hochrangige Regimefunktionär, der dem Coronavirus zum Opfer fällt.

Der iranische Revolutionsgardenführer Hossein Salami

Revolutionsgardenführer: „Coronavirus könnte biologische Kriegsführung der USA sein“

Hossein Salami behauptete am Donnerstag, der Ausbruch des Coronavirus könnte ein biologischer Angriff der Vereinigten Staaten gegen China und den Iran sein.

Trauerfeier für den Terror-General in Beirut. Die Hisbollah errichtete ein Statue für ihn nahe der israelischen Grenze. (imago images/Xinhua)

Hisbollah errichtete Denkmal für den iranischen Terror-General

Während der Libanon in einer politischen und wirtschaftlichen Krise versinkt, hat die Hisbollah nichts Besseres zu tun, als die Statue eines Massenmörders zu errichten.

Hamas-Polizisten vor einem Gedenkposter für den von den USA getöteten Revolutionsgardenführer Soleimani

Irans Revolutionsgarden kämpfen mit Hamas gegen Trumps Friedensplan

Soleimanis Nachfolger Esmail Ghaani sicherte der palästinensischen Terrororganisation seine Unterstützung im Kampf gegen Israel zu.

Porträt von Qassem Soleimani an der iranischen Botschaft in Damaskus

Iran seit 2011 an der Niederschlagung der Proteste in Syrien beteiligt

Einheiten der Revolutionsgarden waren bereits vor Ausbruch des Krieges im Land, um einen Sturz des Assad-Regimes zu verhindern.

SADAT-Gründer und ehemaliger Militärberater Erdogans Adnan Tanrıverdi

Was treibt Erdoğans geheimnisvolle Privatarmee „SADAT“ in Libyen?

Erdogan verlässt sich nicht mehr allein auf die Armee. Er baut eine Garde auf, die zusehends auch im Ausland militärisch tätig wird.

Mohammad Hejazi mit dem ehemaligen iranischen Präsidenten Ahmadinejad vor dem Khomenei-Mausoleum in Teheran

Neuer Führer der Revolutionsgarden war an antisemitischem Terroranschlag beteiligt

Der Stellvertreter des an die Spitze der iranischen Quds-Einheit aufgerückten Esmail Ghani war in den Anschlag auf das jüdische Gemeindezentrum in Buenos Aires involviert.

Sitzstreik gegen die proiranische Hisbollah im Libanon

Eine Revolution im Nahen Osten, die der Westen nicht sehen möchte

Eine Rückkehr zum Status Quo des Atomdeals mit dem Iran wäre ein Verrat an den Demonstranten im Nahen Osten.

Präsident Rohani, Revolutionsführer Khamenei und der neue Quds-Force-Kommandant Esmail Ghaani bei der Trauerfeier für Qasem Soleimani

Esmail Ghaani – wer ist der Nachfolger von Revolutionsgardenführer Soleimani?

Ghaani leitete bisher die iranischen Interventionen in den Ländern östlich der Islamischen Republik.