Junge iranische Frau festgenommen – weil sie tanzte

„Eine iranische Jugendliche ist festgenommen worden, weil sie ein Video auf Instagram gepostet hat, in dem sie beim Tanzen in ihrem Schlafzimmer zu sehen ist. Maedeh Hojabri, eine 18jährige Turnerin, gestand in einem am Freitag im Staatsfernsehen ausgestrahlten Video, gegen die Sittlichkeitsnormen verstoßen zu haben. Sie erklärte, dies sei nicht ihre Absicht gewesen und es sei ihr lediglich darum gegangen, die Zahl ihrer Anhänger zu erhöhen. Ob sie zur Aufnahme des Videos gezwungen wurde, war zunächst nicht klar. Der örtlichen Nachrichtenwebseite Shabooneh zufolge wurden neben Hojabi, die zehntausende Anhänger hat, in den letzten Wochen auch drei weitere Personen wegen ähnlicher Vergehen festgenommen und dann gegen Kaution zunächst auf freien Fuß gesetzt. Hojabi hat rund 300 Videos auf ihrer Seite gepostet. In etlichen sieht man sie sowohl nach iranischem als auch nach westlichem Muster tanzen. Zudem erschien die Jugendliche in manchen Videos ohne das vorgeschriebene Kopftuch. Sie unterhält eine Reihe von Seiten in den sozialen Medien mit jeweils zwischen 12.000 und 66.000 Anhängern. Keine der Seiten war offiziell genehmigt worden.

Die iranische Polizei hat erklärt, sie werde ähnliche Konten auf Instagramm schließen, und die Justiz erwägt ein Verbot des Nachrichtendienstes. Der Iran hat den Zugang zu etlichen sozialen Medien, darunter Facebook, Twitter, YouTube und Telegramm bereits blockiert. Doch nutzen Millionen Iraner die Dienste mit Hilfe von Web-Proxys und virtuellen privaten Netzwerken.“ (Maya Oppenheim: „Iran arrests teenage girl over Instagram video of her dancing in bedroom“)

 

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login