SKANDALÖSE VERHARMLOSUNG

Sehr geehrte Standard-Redaktion,

ein achtjähriges Mädchen wird von ihrer Familie an einen 40-jährigen Mann verkauft, der es so brutal vergewaltigt, dass das Kind stirbt – wie kann man diese Geschichte formulieren, damit alles möglichst harmlos klingt? In Ihrer Zeitung liest sich das so: „Jemen: Achtjährige Braut starb nach Geschlechtsakt“ lautet hier die Überschrift, unter der zu lesen ist: „Eine achtjährige Kindsbraut starb am Samstag im Jemen in der Hochzeitsnacht an inneren Verletzungen.“ Braut, Geschlechtsakt, Hochzeitsnacht – alles völlig harmlose und teilweise geradezu romantische Begriffe, deren einziger Zweck es ist, die Barbarei auf ungeheuerliche Art zu verniedlichen.

Mit freundlichen Grüßen,
Mag. Florian Markl
Medienbeobachtungsstellen Naher Osten (MENA)


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login