Hat der Iran Nordkorea beim Ausbau seines Atomarsenals geholfen?

„Britische Regierungsvertreter vermuten, dass Nordkorea sein Atomarsenal schneller als erwartet entwickeln konnte, weil es durch den Iran und möglicherweise auch durch Russland dabei unterstützt wurde. ‚Es ist nicht glaubhaft, dass nordkoreanische Wissenschaftler diese technologischen Fortschritte selbständig erzielt haben’, erklärten Regierungsquellen dem britischen Sunday Telegraph gegenüber. Der plötzliche Schub in der technologischen Kompetenz der Regimes in Pjöngjang deutet demnach auf auswärtige Unterstützung hin. ‚Nordkoreanische Wissenschaftler sind durchaus kompetent, aber es ist offensichtlich, dass sie nicht in einem Vakuum agieren’, erklärte ein Staatssekretär der Zeitung gegenüber, der nicht genannt werden wollte.

Britische Behörden vermuten, dass der Iran das Atomprogramm Pjöngjangs hinter den Kulissen technologisch unterstützt hat. Andere meinen, Russland könnte einen Teil des Knowhows bereitgestellt haben. ‚Es wird gegenwärtig ermittelt, wie genau das Land diesen technologischen Schub geschafft hat’, erklärte der Außenminister des Vereinigten Königreichs Boris Johnson vergangene Woche. ‚Wir untersuchen die absichtliche oder unabsichtliche Rolle, die gegenwärtige oder ehemalige Atomstaaten gespielt haben könnten.’“ (Bericht in der Times of Israel: „North Korea nukes came with help from Iran or Russia – report“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login