DER „PUTSCHIST“ MUBARAK

Sehr geehrter Herr Hauenstein,

Sie schreiben in der heutigen Ausgabe der Kronen Zeitung anlässlich der Freilassung von Ex-Diktator Hosni Mubarak, dass in Ägypten das Militär wieder das Sagen habe. „Jenes Militär, aus dessen Reihen sich der frühere Offizier einst an die Macht geputscht hatte.“ Die Behauptung ist nicht zutreffend: Mubarak „putschte“ sich nicht an die Macht, sondern war seit 1975 Vizepräsident unter Anwar as-Sadat und rückte ins Präsidentenamt auf, nachdem Sadat im Oktober 1981 ermordet worden war – von Mitgliedern der Organisation al-Dschihad, einer Abspaltung der aus den Muslimbrüdern hervorgegangenen Terrorgruppe Gamaa Islamija.

Mit freundlichen Grüßen,
Mag. Florian Markl
Medienbeobachtungsstelle Naher Osten (MENA)


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login