Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Tag: 6. August 2013

Quelle: Presidency of the Islamic Republic of Iran

Sicher wieder nur ein dummer Übersetzungsfehler

Seit Irans Präsident Achmadinejad seinen Wunsch verkündete, Israel von der Landkarte zu tilgen, finden sich im Westen immer wieder Menschen, die »Übersetzungsfehler« bemängeln und der …

DER »VERDAMMTE VERHANDLUNGSTISCH«

US-Verteidigungsminister Leon Panetta fühlte sich unlängst bemüßigt, Israel dazu aufzufordern, die Verhandlungen mit den Palästinensern wieder aufzunehmen. »Just get to the damn table«, lautete sein …

HAMAS ZIEHT BILANZ

Die islamistische Hamas, palästinensischer Zweig der Muslimbruderschaft, feierte unlängst den 24. Jahrestag ihrer Gründung. Im Vorfeld dessen zogen die Qassam-Brigaden, die oftmals als »militärischer Arm« …

VERNICHTUNG ISRAELS ALS STAATSZIEL

Fixer Bestandteil der so genannten »Israel-Kritik« ist es, die Bedrohungen, denen der jüdische Staat ständig ausgesetzt ist, als übertrieben oder gar nicht existent zu verniedlichen. …

ER HAT ES SICHER NICHT SO GEMEINT…

Seit 400 Jahren habe ein fürchterlicher zionistischer Clan die Weltmächte in der Hand und kontrolliere die Politik, die Medien und das Bankwesen weltweit. Israel sei …

IAEO-REPORT ÜBER DEN IRAN

Der aktuelle IAEO-Report über das iranische Atomprogramm ist hier zu finden, dazu gibt es eine Analyse dieses Berichtes durch Experten des Institute for Science and International Security(hier). Zum …

EIN NÜCHTERNER BLICK AUF ÄGYPTEN

Eine interessante Momentaufnahme der Lage in Ägypten durch Mahmoud Salem, bekannt auch unter seinem Twitter-Namen Sandmonkey, finden Sie hier.

Der Günter Grass der Politikwissenschaft

Der »Nahostexperte« Michael Lüders hat ein Iran-Buch geschrieben, das an Perfidie kaum zu überbieten ist. von Stephan Grigat Der Politik- und Islamwissenschaftler Michael Lüders hat …

WER HÄTTE DAS GEDACHT?

Im aktuellen profil schreibt Georg Hoffmann-Ostenhof über den gestürzten ägyptischen Präsidenten: „Mursi war zwar von der Majorität gewählt, hatte aber dann im Amt die Gerichte übergangen, die …