Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Such­er­geb­nis für: mufti husseini – Seite 2

Neue Suche:

Goebbels auf Arabisch (Teil II): Judenhass per Radio

Die Nazis wollten den Judenmord nicht auf Europa beschränken.

Goebbels auf Arabisch (Teil I): Nazi-Radiopropaganda im Zweiten Weltkrieg

Kurz vor dem deutschen Überfall auf Polen, während der letzten Augusttage 1939, mussten Nazi-Agenten in Ägypten dieses Land fluchtartig verlassen.

Ein palästinensischer Pionier und Anhänger der Nazis

„Im vergangenen Monat jährte sich zum 45. Mal der Todestag von Amin el-Husseini, dem ehemaligen Großmufti von Jerusalem und Nazi-Kollaborateur. Er, der vom derzeitigen Führer …

Wer wirklich für die „Nakba“ verantwortlich ist

„Frieden kann kommen, wenn die Palästinenser erkennen, dass sie für die Nakba verantwortlich sind, die durch den unnachgiebigen Kurs des Nazi-Verbündeten Mufti Haj Amin al-Husseini …

Farhud: Der 78. Jahrestag des antijüdischen Pogroms im Irak

„Nur wenige Menschen im Irak wissen genau, was vor [78] Jahren in Bagdad geschah. Doch am 1. und 2. Juni 1941 ereignete sich etwas, was …

Rashida Tlaib: Antisemtische Geschichtsklitterung einer US-Demokratin

Von Stefan Frank Eine im November neugewählte Kongressabgeordnete der US-Demokraten steht – wieder einmal – wegen Aussagen zu Juden in der Kritik. Regelmäßige Leser von …

Marokkanischer König leistete Widerstand gegen NS-Judenverfolgung

Von Thomas von der Osten-Sacken Wurde arabischer Antisemitismus jahrzehntelang weitgehend verschwiegen oder beschönigt, gibt es inzwischen eine Reihe von Publikationen, die zeigen, dass in den 30er …

27. Januar 1969 in Bagdad: Hunderttausende feiern die Hinrichtung von neun Juden

Von Stefan Frank Am diesjährigen 27. Januar, dem Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz, sollte auch einem anderen Ereignis aus der Geschichte der mörderischen Verfolgung …

Newsweek: Geschichtsklitterung für Anfänger

Von Florian Markl Das Wochenmagazin Newsweek widmet sich in seiner aktuellen Ausgabe der Frage, ob die Nahost-Politik von US-Präsident Donald Trump die Khashoggi-Affäre überstehen werde …

Palästinensische Autonomiebehörde erzieht Kinder zum „Märtyrertum“

Von Stefan Frank Die Leiche eines „Märtyrers“ – so nennt die Palästinensische Autonomiebehörde jemanden, der beim Versuch, einen Juden zu töten, selbst getötet wurde ­– …

Evangelische Akademie Bad Boll: Das Happening der „Israelkritiker“

Von Alex Feuerherdt Die Evangelische Akademie in Bad Boll veranstaltet am Wochenende eine Tagung, die der Dämonisierung und Delegitimierung des jüdischen Staates Vorschub leistet. Die …

Neue öffentlich-rechtliche Antisemitismus-Dokus: irreführend, substanzarm und langweilig

Von Alex Feuerherdt Innerhalb von wenigen Tagen haben mit dem WDR und 3sat zwei öffentlich-rechtliche Fernsehsender jeweils eine Dokumentation zum Thema Antisemitismus ausgestrahlt. Beide stellen …

BDS: Kauft nicht bei Juden, singt nicht bei Juden, forscht nicht mit Juden!

Von Thomas Eppinger International ist der Einfluss der BDS-Bewegung (Boycott, Divestment and Sanctions, dt. Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen) um vieles größer als im deutschsprachigen Raum. …

Ex-Minister Kuwaits: Palästinenser müssen Preis für Extremismus zahlen

„Der ehemalige kuwaitische Informationsminister Sami Abdullatif Al-Nesf hat erklärt, die Extremisten hätten der Sache der Palästinenser schon immer geschadet. ‚Land gewinnt man mit Mitteln des …

Die Rolle deutscher Außenpolitik bei den antijüdischen Pogromen im Irak

Heute jährt sich zum 79. Mal der Jahrestag des Farhud: des antjüdischen Pogroms im Zuge eines prodeutschen Putschversuchs in Bagdad im Jahre 1941.

Islamischer Antisemitismus – Kennzeichen, Entstehung und Folgen

„Islamischer Antisemitismus“ kennzeichnet eine spezifische Ausprägung des Antisemitismus, die maßgeblich durch eine bestimmte Betonung religiöser Aussagen aus dem Islam definiert ist.

Warum wurde 1948 kein arabischer Staat in Palästina gegründet?

Um die Chancen eines arabisch-palästinensischen Staates stand es Ende 1947 besser, als jemals zuvor und jemals danach.

70 Jahre Israel: Vom britischen „Weißbuch“ zum UN-Teilungsplan (4)

Dies ist Teil 4 einer 5-teiligen Serie zu Israels 70-jährigem Bestehen. Links zu den anderen Teilen finden Sie am Ende des Texts. Er war ein …

Linke und arabische Israel-Mythen entzaubert – von einem linken Araber

Von Fred Maroun Arabische und linke Feinde Israels erheben immer wieder eine Reihe von Anschuldigungen, die sie wiederholen, als wären es Tatsachen. Im Folgenden werde …

70 Jahre Israel: Wie das ZDF die Realität verzerrt

Von Alex Feuerherdt Das Zweite Deutsche Fernsehen hat anlässlich des 70-jährigen Bestehens des jüdischen Staates einen Online-Text veröffentlicht, mit dem Israel regelrecht an den Pranger …

Von Pogromen zur Staatsgründung – Wie Israel entstand (3)

Dies ist Teil 3 einer 5-teiligen Serie zu Israels 70-jährigem Bestehen. Links zu den anderen Teilen finden Sie am Ende des Texts. Sie rotteten sich zu …

Antisemitismus hier, Israel dort

Sehr geehrte Presse-Redaktion, John Bunzl stellt in seinem Gastkommentar „Antisemitismus und Islamophobie: Analog?“ mehr als fragwürdige Behauptungen auf, die wesentliche Erscheinungsformen des aktuellen Antisemitismus ignorieren …

Lord Balfour - ...

Wenn in der „FAZ“ wieder mal die Juden schuld sind

100 Jahre Balfour-Erklärung und in Berlin blieb alles still. Vielleicht war es besser so.

„Manifestation der Judeophobie“. Über den Bludan-Kongress von 1937

„Bludan“ war der Ausgangspunkt einer panarabischen Bewegung mit dem Ziel der Zerschlagung des Zionismus und Geburtsort des Islamischen Antisemitismus.

Das unheilbar gute Gewissen von Pax Christi

Von Alex Feuerherdt Nach einer antiisraelischen Veranstaltung seiner Organisation, auf der Vertreter der Israelitischen Kultusgemeinde Linz rüde unterbrochen und zum Schweigen aufgefordert wurden, hat der …

WDR/Arte-Doku: Die endgültige Kapitulation vor dem Antisemitismus

Von Thomas Eppinger Israel ist der Garant für die Sicherheit aller Juden der Welt. Wer die Existenz Israels als jüdischen Staat in Frage stellt, stellt …

Israel-Berichterstattung des ZDF: die pure Nakba

Von Stefan Frank Wenn das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) über Israel berichtet, geht es nicht immer mit rechten Dingen zu. Letztes Jahr hatte der – …

Briten unterstützten Araber in Ablehnung des Teilungsplans

„Prior to the establishment of the State of Israel, the British government was making it ‚easy for Arabs to arm‘ and actively encouraging the former …

Israelfeindschaft und Antisemitismus bei Hamas, Al-Qaida und dem Islamischen Staat – Teil 3

Von Michael Wyss Diese Artikelreihe beruht auf einem überarbeiteten Referat, welches der Autor im Oktober 2016 auf Veranstaltungen an der Universität Innsbruck sowie des Jungen …

Universität Göttingen: Antisemiten rein, Kritiker raus

Von Alex Feuerherdt Die Universität Göttingen wird in Kürze die „Nakba“-Ausstellung zeigen, ein demagogisches Werk, mit dem der jüdische Staat dämonisiert und seine Gründung zu …

Warum Palästinenser Palästinenser nicht wählen lassen

Von Stefan Frank Zwischen dem 13. und 15. Oktober hat das Zentrum für Meinungsforschung an der An-Najah National University in Nablus eine Umfrage unter Palästinensern …

Wo Geschichtsfälschung zum Kulturgut erklärt wird

Von Florian Markl Die Vereinten Nationen seien „die größte Verdichtung des Antisemitismus seit den Zeiten von Hitlers Deutschland“, befand der Journalist William F. Buckley, nachdem …

Hätte der »Nahost-Konflikt« vermieden werden können?

„This article demonstrates that an Arab war against the United Nations’ decision in favor of the partition of Mandatory Palestine was not inevitable. It deals …

Abbas weist Friedensangebot zurück – und die Medien interessiert es nicht …

Von Sean Durns Wenn der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) kurzerhand ein Angebot der USA über die Anerkennung als Staat ablehnt – was oft als …

Vor 80 Jahren: Arabischer Aufstand in Palästina

Am 15. April 1936 geschah es, vor genau achtzig Jahren, am Abend um halb neun. Drei Araber hielten in der Nähe von Nablus  Fahrzeuge an: …

Zeit Online: Dschihadismus für die Mitte

Gastbeitrag von Stefan Frank Wenn Zeit Online Leute, die hinterrücks jüdische Zivilisten ermorden, als „Märtyrer“ feiert, Juden, die ihr höchstes Heiligtum besuchen, als „Provokateure“ beschimpft …