Erweiterte Suche

Such­er­geb­nis für: massaker hamas

Neue Suche:

Ein Plakat des Hamas-Chefs in Gaza, Yahya Sinwar, vor einem UNRWA-Büro in der libanesischen Hauptstadt Beirut

Gazastreifen als Polizeistaat der Hamas

Wie neue Dokumente enthüllen, lebten die Menschen im Gazastreifen vor dem Überfall auf Israel in einem autoritär überwachten Polizeistaat der Terrororganisation Hamas. Die Hamas führt Aufzeichnungen über jeden, der ihre…

Nicht jedes Terror-Massaker ist ein Terror-Massaker

Für westliche Medien beiderseits des Atlantiks sind die meisten dschihadistischen Terroranschläge kaum eine Meldung wert. Über das Massaker in Lahore wurde weitaus weniger berichtet als über den Anschlag in Brüssel…

Zaka-Mitarbeiter sucht in Trümmern von Be'eri nach Überbleibseln von Leichen der Kibbuz-Bewohner

Hamas-Massaker: Sterben und Überleben in Be’eri

Der Kibbuz Be’eri trug beim Hamas-Angriff am 7. Oktober die schwersten Verluste. Eine Überlebende des Massakers berichtet von dem Tag, der Israel traumatisiert hat. Gegen halb sieben am Morgen erwachte…

Jibril Rajoub, Generalsekretär des Fatah-Zentralkomitees und bekannter Hetzer gegen Israel. (© imago images/ZUMA Wire)

Fatah-Funktionär: Hamas-Massaker Teil eines Defensivkriegs

…den Terror der Islamisten? So wie Jibril Rajoub, der Generalsekretär des Fatah-Zentralkomitees, der vor Journalisten in Kuwait das Massaker der Hamas vom 7. Oktober als Bestandteil eines »Verteidigungskriegs« bezeichnete, »den…

Gräber der beim Hamas-Massaker ermordeten Einwohner des israelischen Kibbuz Be’eri

Fünf Hamas-Führer planten Massaker vom 7. Oktober

Hamas-Führer im Gazastreifen, Muhammed Deif, Leiter des militärischen Arms der Hamas, Mohammed Sinwar, jüngerer Bruder von Yahya Sinwar, Kommandeur der Khan-Yunis-Brigade, Rouhi Mushtaha, Yahya Sinwar nahestehender Hamas-Führer, Ayman Nofal, hochrangiger…

Der Kibbuz Be’eri im Süden Israels nach dem Hamas-Massaker

Hamas-Massaker in Israel: Bilder unbeschreiblichen Grauens

Israel zeigte hundert ausgewählten internationalen Journalisten Videomaterial des Hamas-Massakers vom 7. Oktober. Zusammen mit hundert anderen internationalen Journalisten habe er gerade unbeschreibliche Rohaufnahmen des Massakers der Hamas gesehen, die von…

Hamas-Massaker hat Israel in seinen Grundfesten erschüttert

Mena-Watch-Autorin Yvette Schwerdt sprach im Puls-24-Interview über die weltweite Explosion des Antisemitismus nach dem Hamas-Massaker in Israel. Mena-Watch-Autorin und Wirtschaftsjournalistin Yvette Schwerdt war heute bei Puls 24 News zu Gast….

Israelischer Polizist im Kibbuz Be‘eri nach dem Hamas-Massaker

Hamas plante zweite Phase für ihr Massaker

Wie aus Geheimdienstquellen hervorgeht, wollte die Hamas am 7. Oktober noch tiefer in den jüdischen Staat eindringen, um größere Bevölkerungszentren und Militärbasen anzugreifen. Eine geplante zweite Phase des brutalen Hamas-Angriffs…

Dieses Jahr sollen keine Weihnachtsfeierlichkeiten in Bethlehem stattfinden

Hamas-Massaker: Keine Weihnachtsdekoration in Bethlehem

Als Zeichen ihrer Verbundenheit zur Terrororganisation Hamas wird die Verwaltung von Bethlehem heuer keine Weihnachtsdekoration in der Stadt gestatten. Die im Westjordanland gelegene Stadt Bethlehem, die im Neuen Testament als Geburtsort…

Ben Segenreich über die »kaltblütigen Massaker an Zivilisten«, die die Hamas gestern begangen hat. (Quelle: Pul 24)

Angriffe der Hamas: »kaltblütige Massaker an Zivilisten«

Ben Segenreich verdeutlicht auf Puls 24, dass die Hamas gestern »pure, geplante, kaltblütige Massaker an Zivilisten« begangen hat. An Spekulationen über mögliche Motivationen der Terrorgruppe will er sich nicht beteiligen:…

Nach dem Hamas-Massaker ist nichts in Israel, wie es war

…dem Militärexperten Gerald Karner analysierte Gruber die aktuelle Lage im Krieg zwischen Israel und der Hamas sowie die Gefahren einer Ausweitung des Konflikts nach dem Beginn einer möglicherweise bald bevorstehenden israelischen…

Es waren Kämpfe in Deir Yassin und kein Massaker

…zu zwei Ergebnissen. Erstens: In Deir Yassin hat kein Massaker stattgefunden. Zweitens: Die falschen Gerüchte der palästinensischen Führung über ein Massaker, über Vergewaltigungen und andere Gräueltaten veranlassten die palästinensische Bevölkerung…

Der Major der Arabischen Legion, Abdullah el Tell (re.) und Hauptmann Hikmat Mihyar posieren mit zwei der vier jüdischen Überlebenden von Kfar Etzion

Heute vor 75 Jahren: Das Massaker von Kfar Etzion

Am 13. Mai 1948 überfielen arabische Kämpfer der Kibbuz Kfar Etzion und richteten ein Massaker an den jüdischen Verteidigern an, nachdem diese sich der Übermacht ergeben hatten. Am 14. Mai…