Israels Premier Netanjahu: Iran unterhält geheimes atomares Depot

„Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu gab am Donnerstag bekannt, dass der Iran in Teheran ein ‚geheimes atomares Depot‘ unterhält. Die Einrichtung Beweise, dass die Islamische Republik weiterhin an der Entwicklung von Atomwaffen arbeite. ‚Ich kann heute erstmals bekanntgeben, dass der Iran eine weitere geheime Einrichtung in Teheran betreibt, ein geheimes atomares Depot, in dem Ausrüstungsgegenstände und Materialien des geheimen iranischen Atomprogramms in enormer Menge gelagert werden‘, erklärte Netanjahu vor der UN-Generalversammlung. Der israelische Regierungschef berichtete, die Technologie für das Atomprogramm des Landes werde dort gelagert. In dem Versuch, es zu verbergen, habe der Iran ‚sein radioaktives Material über ganz Teheran verteilt‘. Anhand von Karten und Fotos erläuterte Netanjahu, dass die Einrichtung als Teppichreinigung getarnt sei.

Iranische  Beamten hätten damit begonnen, das Depot zu räumen, doch befänden sich nach wie vor ‚mindestens fünfzehn große Container voller Ausrüstungsgegenstände und Materialien dort, die mit dem Atomprogramm in Zusammenhang stehen‘, so Netanjahu. Er forderte die Internationale Atomenergiebehörde auf, die Einrichtung sofort zu inspizieren. ‚Tun sie das Erforderliche. Gehen sie hin und inspizieren sie die Einrichtung, gehen sie hin und ermitteln sie‘. ‚Der Iran hat seine atomare Infrastruktur und dieses Depot nicht zerstört, weil er mit ihnen noch nicht fertig ist‘, so Netanjahu weiter. Er kritisierte seine europäischen Amtskollegen scharf, weil sie weiterhin auf den Parametern des Atomabkommen mit dem Iran von 2015 beharrten. ‚Haben die europäische Staats- und Regierungschefs nicht aus der Geschichte gelernt?‘ fragte er: ‚Gibt es irgendetwas, das sie endlich aufrütteln könnte?‘“ (Mark Moore: „Iran has ‚secret atomic warehouse,’ Netanyahu claims“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login