Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Folge 20 – Die Ruhrtriennale, Achille Mbembe und die Kolonialisten

Podcast Sandra Kreisler
Podcast Sandra Kreisler

Nun begab es sich, dass die Ruhrtriennale seit 2 Jahren immer ein Skandälchen zu verbuchen hat. Dieses liegt an der derzeitigen Intendantin, einer Frau Stefanie Carp. Sie ist eine mit lockerem Dutt und adretten Kostümchen ausgestattete Dame, die offenbar in ihrem Nebenberuf unbeirrbare Sekundärantisemitin ist, und daher regelmäßig Leute einlädt, die nicht verknusen können, dass den Juden ein eigener Staat zugesprochen wurde und die das auch gerne laut äußern. Ergo: Skandal.

Dieses Jahr wurde der kamerunische Historiker und Politphilosoph Achille Mbembe als Eröffnungsredner gebucht. Nun war man ja schon wegen der vorigen Jahre etwas nervös über die Programmgestaltung der Frau Carp, weswegen man dieses Jahr ihre Einladungen höchst genau betrachtete – so eben auch Herrn Mbembe.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren