Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Ben Segenreich

Ben Segenreich, Dr., geboren 1952 in Wien, Studium der Mathematik, Physik und Wirtschaftsstatistik. 1980–83 Informatiker in Wien sowie Österreich-Korrespondent der israelischen Tageszeitung ›Maariv‹. 1983 Auswanderung nach Israel. Ben Segenreich war ständiger Korrespondent in Israel für den ORF, den österreichischen ›Der Standard‹ und die deutsche ›Die Welt‹ und verfasste Beiträge für zahlreiche Print- und elektronische Medien in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Sein Buch »Fast ganz normal. Unser Leben in Israel«, verfasst gemeinsam mit seiner Frau Daniela Segenreich, ist 2018 erschienen.
Ben Segenreich

„Annexion“ – historische Wende, Katastrophe oder viel Lärm um wenig?

In der Realität, für das Leben der Palästinenser und der Israelis, würde sich durch die „Annexion“ fast nichts verändern.

Ben Segenreich

Israel droht zwischen China und den USA aufgerieben zu werden

China liegt schon auf Platz zwei hinter den USA in der Reihung israelischen Handelsvolumens. Jetzt gibt es Gegendruck, vor allem von den USA.

Ben Segenreich

Israels „Jahrhundertprozess“: Der Mann mit dem stressigsten Job der Welt steht vor Gericht

Jetzt läuft also tatsächlich der Prozess, der in Israel schon „der Jahrhundert-Prozess“ genannt wird: Der Staat gegen seinen Premierminister.

Ben Segenreich

Der Entsalzungsweltmeister hat jetzt auch einen vollen See – aber Israels Wassersorgen bleiben

Besonders dieser letzte Winter ist toll gewesen: starker Regen über lange Perioden – was man in Israel eben gutes Wetter nennt.

Ben Segenreich

Israel bekommt eine Rotationsregierung – die einzige Alternative nach drei Wahlgängen

Wozu hat man drei Mal wählen müssen und so lange warten müssen? Hätte man das Gleiche nicht billiger haben können?

Ben Segenreich

Israel: Holocaust-Gedenken im Schatten von Corona

Am Yom Hashoah kommt in Israel alles zum Stillstand. Aber dieses Jahr war es natürlich anders. Stichwort: Corona – denn es steht ja schon seit Wochen alles still.

Wie können Oberster Gerichtshof (vo.) und Knesset (hi.) geschlossen sein, wenn sie zugleich die Handy-Daten-Nutzung bewilligen?

Fiebrige Israel-Fantasien in Zeiten von Corona

Nicht das israelische Parlament ist ausgeschaltet, sondern der Verstand mancher Medienleute und Politiker in Österreich und anderswo.

Ben Segenreich

Auf einem anderen Planeten: Das Coronavirus und die strengreligiösen Juden

In Israel ist das Ergreifen von Corona-Maßnahmen zusätzlich dadurch kompliziert, dass ein Teil der Bevölkerung quasi auf einem anderen Planeten lebt.

Ben Segenreich

Israel: Der Geheimdienst bespitzelt das Coronavirus

Jetzt will die israelische Regierung gegen das Coronavirus gar den Inlandsgeheimdienst einsetzen, den Schabak, auch Schin Bet genannt.

Ben Segenreich

Israel: Nach der Wahl ist vor der Wahl

In Israel stehen einander vier Parteiblöcke gegenüber, die sich nicht mehrheitsfähig kombinieren lassen – daran dürfte auch der dritte Urnengang nichts ändern.

Ben Segenreich

Israels Verkehrsmisere: Satelliten ja, U-Bahn nein – und was das mit dem Coronavirus zu tun hat

In Israel gibt es viele erstaunliche Gegensätze – zum Beispiel im Verkehrswesen.

Ben Segenreich

Realistisch und unrealistisch zugleich – auch Trumps „Vision“ wird keinen Frieden bringen

Ich habe nicht erwartet, dass Trump wirklich mit seinem Friedensplan herauskommt – denn eigentlich kann man sich damit nur blamieren.

Ben Segenreich

Wichtige Geste und ein wenig Scheinheiligkeit – Könige und Präsidenten in Israels „Nicht-Hauptstadt“

Israel ist ein kleines Land und die Juden sind ein kleines Volk, aber vorige Woche konnte man wirklich den Eindruck bekommen, Jerusalem sei der Nabel der Welt.

Segenreich On Air

Stell dir vor, es ist Krieg, und der Iran geht nicht hin

Wie soll man den Iran einschätzen und wie soll man mit ihm umgehen? Das ist jetzt schon seit langer Zeit eine zentrale Frage der Weltpolitik

Ben Segenreich

Israels Erdgas – Ein Game Changer am östlichen Mittelmeer

Die Erdgasfunde vor der israelischen Küste verändern die Kräfteverhältnisse in der Region. Israel wird zu einem Faktor auf dem Energiemarkt.

Segenreich On Air

Der häufigste Name neugeborener Babys in Israel ist…

Araber machen rund ein Fünftel der israelischen Bevölkerung aus. Wie gestaltet sich das Zusammenleben von Juden und Arabern im Alltag?

Ben Segenreich

Weihnachten in Bethlehem – immer das Gleiche

Für die Palästinenser ist Weihnachten alljährlich eine Gelegenheit, ihre Anliegen ins Licht zu rücken. Niemandem scheint aufzufallen, dass man da zwei widersprüchliche Botschaften verbreitet.

Ben Segenreich

Welcher Nahostkonflikt?

Man sagt „der Nahostkonflikt“ mit dem bestimmten Artikel, so als ob es im Nahen Osten nur den Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern gäbe. Aber das stimmt natürlich nicht.