Arabisch-amerikanische Forscher: Das arabische Narrativ über Israel ist falsch

 

„Der syrisch-amerikanische Menschenrechtsaktivist Ammar Abdulhamid und der ägyptisch-amerikanische Forscher Samuel Tadros diskutierten am 15. August 2019 in einer Sendung von Al-Hurra TV (USA) über den Zionismus und Israel.

Ammar Abdulhamid sagte, dass es kolonialistisch-imperialistische Züge in allen Zivilisationen gäbe, was bedeutet, dass die kolonialistischen Aspekte des Zionismus nicht einzigartig seien. Er argumentierte, dass die Araber bezüglich Israels nihilistisch geworden seien, weil sie sich darauf konzentrierten, Israel zu vernichten, anstatt von Anfang an einen palästinensischen Staat aufzubauen. Er sagte auch, dass man die Rolle, die arabische Juden bei der Errichtung des Jüdischen Staates spielten und die Tatsache, dass sie dies taten, um der Verfolgung durch muslimische Araber zu entgehen, nicht ignorieren dürfe. Außerdem wies Abdulhamid darauf hin, dass der Westen Israel nicht immer unterstütze, obwohl die Araber behaupteten, der Westen habe Israel als ausländischen Krebs im Nahen Osten eingepflanzt. Er fügte hinzu, dass Israel das erfolgreichste und stabilste Land im Nahen Osten sei und es keinen Sinn mache, Israel zu vernichten, während instabile Länder wie Ägypten und Syrien überleben.

Samuel Tadros sagte, dass Israel das einzige Land sei, in dem eine tote Sprache erfolgreich wiederbelebt wurde. Er fügte hinzu, dass der Holocaust Theodor Herzls Argument bestätigt habe, dass der Zionismus die Lösung für die Tatsache sei, dass andere Nationen die Juden niemals akzeptieren werden. Tadros fügte hinzu, dass die Idee, dass Israel ein vom Westen eingepflanzter, ausländischer Krebs sei, die historisch durchgänige Präsenz von Juden in Palästina und im Nahen Osten ignoriere. Tadros sagte auch, dass die Tatsache, dass die Juden den blühenden Staat Israel erfolgreich errichteten, obwohl sie von verschiedenen Orten kamen und viele verschiedene Sprachen sprachen, eine ‚sehr wichtige Lehre für jeden sein sollte, der versucht, einen Staat zu errichten.‘“ (Bericht von MEMRI: „Arab-American Researchers: Arab Narratives about Zionism Are False; Israel Is the Most Successful Country in the ME; Instead of Establishing Palestine, Arabs Tried to Erase Israel“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login