Mena-Exklusiv

Schuld sind immer die üblichen Verdächtigen

Von Alexander Gruber

Die Fluglinie Kuwait Airways fliegt nicht mehr nach London und New York. Das US-Verkehrsministerium hatte sie aufgefordert, die Diskriminierung israelischer Bürger zu beenden und diesen den Ticketkauf nicht länger zu verweigern. Die kuwaitische Airline reagiert auf die Auflage der amerikanischen Behörde, indem sie den Flugbetrieb nach New York und London einstellt. Wie lautet wohl die Überschrift, die der Online-Standard dem Artikel gegeben hat, in dem über diese Geschichte berichtet wird? Etwa: „Kuwait Airways diskriminiert Israelis“? Oder: „Kuwait Airways boykottiert London und New York, um keine Israelis transportieren zu müssen“? Nein, in der „Zeitung für Leser“, weiß man, wem man in solchen Fällen die Schuld zu geben hat, und titelt daher:

Standard - Kuwait Airline

 

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login