Friedensbotschaft aus der al-Aksa-Moschee: „Oh Allah, vernichte die Juden!“

Glaubt man der vermeintlich ‚gemäßigten‘ Fatah von Mahmud Abbas, so war der Terroranschlag von Tel Aviv eine „individuelle und natürliche Reaktion“ auf israelische Gewalt. Wie immer, wenn Palästinenser Juden ermorden, werden also die Opfer verantwortlich gemacht. Dass die Attentäter durch systematische Hetze zu ihren Anschlägen ermuntert und aufgestachelt werden, ließ der Fatah-Sprecher unerwähnt. Sehen Sie zum Beispiel das folgende Video eines Predigers, der vor wenigen Wochen in der al-Aksa-Moschee in Jerusalem völlig ungehindert zum Massenmord aufrufen kann: „Oh Allah, schütze die al-Aksa-Moschee vor dem Dreck der Juden. Oh Allah, vernichte die Juden! Oh Allah, gib uns die Kraft, sie zu töten!“

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login