Ditib: Big Brother Award für türkische Religionsunion

„Die Bürgerrechtsorganisation Digitalcourage verleiht gemeinsam mit anderen Organisationen am Freitagabend den Big Brother Award, einen Preis, den niemand so recht bekommen möchte. Seit dem Jahr 2000 geht der Negativpreis an Unternehmen, Vereine oder Institutionen, die in den Augen der Bürgerrechtler besonders massiv gegen den Datenschutz verstoßen und die Privatsphäre von Menschen beeinträchtigen. Diesmal soll der Preis unter anderem an die Ditib (Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion) gehen – die hat aber bereits vorab deutlich mitgeteilt, dass sie ihn auf keinen Fall haben will.

In der Begründung der Jury heißt es, die Ditib bekomme den Preis dafür, ‚dass ihre Imame für türkische Behörden und für den Geheimdienst MIT ihre Mitglieder und Besucher politisch ausspioniert, denunziert und sie so der Verfolgung durch türkisch-staatliche Stellen ausgeliefert haben‘.“ (Judith Horchert: „Negativpreis für türkischen Ditib-Verein“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login