Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Zwölf pro-iranische Milizionäre bei Luftangriffen in Syrien getötet

Luftangriffe in der Nähe von Damskus in Syrien
Luftangriffe in der Nähe von Damskus in Syrien (Quelle: Screenshot, Sana)

Syrische Staatsmedien machen Israel für die Luftangriffe verantwortlich, dessen Verteidigungskräfte gemäß ihrer langjährigen Politik keine Angaben zu den Vorfällen machen.

Judah Ari Gross, Times of Israel

Nach Angaben einer in Großbritannien ansässigen Beobachtungsgruppe beschuldigen syrische Staatsmedien Israel, in den in der Nacht auf Donnerstag bei Angriffen auf mehrere Ziele in der Nähe von Damaskus zwölf pro-iranische Kämpfer getötet zu haben.

Die staatliche syrische Nachrichtenagentur SANA behauptete, die Luftabwehr des Landes habe während der Angriffe eine Reihe von Raketen abgeschossen. Analysten weisen solche Behauptungen des syrischen Regimes routinemäßig als substanzlose Prahlerei ab. „Unsere Luftabwehr war mit einem israelischen Angriff westlich der Hauptstadt konfrontiert“, erklärte die staatliche Nachrichtenagentur SANA und fügte hinzu, dass der Angriff vom Luftraum über den israelischen Golanhöhen aus durchgeführt worden sei.

AFP-Korrespondenten in mehreren Bezirken von Damaskus hörten gegen 01:15 Uhr laute Explosionen. Das staatliche Fernsehen sendete Bilder, die Explosionen zeigten, als syrische Flugabwehrraketen in der Luft explodierten. Laut SANA zielten die israelischen Angriffe auf den Bezirk al-Kiswah – ein Gebiet außerhalb von Damaskus, das bereits in der Vergangenheit aufgrund seiner Nutzung als iranische Operationsbasis von Israel angegriffen wurde – sowie auf Marj al-Sultan und Jisr Bagdad.

Insgesamt wurden nach Angaben des Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte (SOHR) mindestens drei Stellungen der Regierung und des Iran in der Nähe von Damaskus ins Visier genommen, wobei in einem der Areale ein Feuer ausgebrochen sei. Israels Armeesprecher Hidai Zilberman sagte, er kenne die „ausländischen Berichte“ über die Luftangriffe in Syrien, gab aber – in Übereinstimmung mit der langjährigen israelischen Politik – keine weitere Erklärung dazu ab.

12 pro-Iran fighters said killed in Syria strikes attributed to Israel

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren